Kindernachmittag und Dorfgrillen / Veranstaltung soll alle zwei Jahre wiederholt werden

Höperhöfen bastelt, spielt und feiert

+
"Kreativität war gefragt beim Bastenachmittag.

Höperhöfen - Als der Förderverein Höperhöfen-Jeerhof im vergangenen Jahr erstmalig mit dem Mittsommerfest eine wahre Mammutveranstaltung ins Leben gerufen hatte, war ein bunter Nachmittag für Kinder eine der Säulen dieses Festes. „Wir hatten damals einen enormen Zuspruch, aber das Mittsommerfest veranstalten wir nur alle zwei Jahre, weil der Aufwand einfach zu groß ist“, erklärte der Vereinsvorsitzende Dirk Braun. Damit nun die Kinder auch in diesem Jahr wieder eine Veranstaltung bekommen, hat der Förderverein einen Spiel- und Bastelnachmittag eingerichtet.

Sinnigerweise wurde der Termin so gelegt, dass es im Anschluss direkt in das Höperhöfener Dorfgrillen überging, einer traditions-reichen Veranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr für alle Dorfbewohner. Bei bestem Wetter fanden sich dann auch Kinder jeden Alters am Sonnabend ab 15 Uhr beim „Höper Hus“ in Höperhöfen ein und bastelten unter der Anleitung von freiwilligen Helfern Frustbälle, Trommeln, Schlaufen für Riesenseifenblasen und dergleichen mehr. Ein anschließendes Völkerballturnier für Jung und Alt bildete danach die Überleitung zur Abendveranstaltung der Feuerwehr. Für das leibliche Wohlergehen war natürlich auch gesorgt. Neben Getränken aller Art war zudem ein reichhaltiges Kuchenbüfett im Angebot. Selbstverständlich waren alle Kuchen von Vereinsmitgliedern selbst gebacken worden.

Mit dem Verlauf des Nachmittags war Dirk Braun sehr zufrieden: „Eingedenk der Tatsache, dass wir so etwas in dieser Form erstmalig anbieten und das auch noch in der Urlaubszeit, liegen wir mit der Resonanz deutlich innerhalb unserer Erwartungen.“ Geplant ist, dass diese Form der Kinderbelustigung auch alle zwei Jahre stattfinden wird. „Wir wollen, dass sich diese Veranstaltung etabliert“, wagte Braun einen Blick in die Zukunft, bevor er sich zum Völkerballturnier verabschiedete. Die beteiligten Kinder und die dazugehörigen Eltern hatten sichtlich Spaß, und so steht einer Neuauflage in zwei Jahren wohl nichts im Wege.

dau

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Relikt des Kalten Krieges in Unterstedt

Relikt des Kalten Krieges in Unterstedt

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Kommentare