Infos zu Studium und Beruf

Firmen aus der Region kommen ins Sottrumer Gymnasium

Die Distanz zwischen Schülern und Unternehmen wurde im Verlauf der Tage abgebaut.

Sottrum - Die Schüler der elften Klassen am Gymnasium in Sottrum hatten kürzlich keinen regulären Unterricht: Stattdessen erlebten sie über drei Tage eine umfassende Berufs- und Studieninformationsveranstaltung.

„Die persönliche Planung für die Zeit nach dem Abitur will gut durchdacht sein – dafür wird Zeit benötigt. In den ersten zwei Tagen konnten die Schüler eigene Vorstellungen konkretisieren und ihre Stärken und Vorlieben herausarbeiten. Am dritten Tag waren sieben Firmen vor Ort, die sich den jungen Leuten präsentierten und mögliche Berufs- und Studienfelder vorstellten“, erläutert die Schule in einer Pressemitteilung. 

Dabei sei ein erster Kontakt zu möglichen Arbeitgebern entstanden. Vor Ort waren die Unternehmen Autohaus Hesse, Buss, Fricke , Oetjen Logistik, Paul Bauder, Sparkasse und die Rechtsanwältin Frau Schwarz-Kaschke. Das Orientierungsseminar hat die Firma Up Consulting durcheführt. Kosten übernahm die Agentur für Arbeit und der Koordinierungsstelle Berufsorientierung Niedersachsen, heißt es.

mro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Meistgelesene Artikel

Kommersabend des Kreisschützenfests: Piraten, Bäcker und kein Klopapier

Kommersabend des Kreisschützenfests: Piraten, Bäcker und kein Klopapier

Betriebsunfall in Elsdorf - 200-Liter-Fass schlägt Leck

Betriebsunfall in Elsdorf - 200-Liter-Fass schlägt Leck

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

Unbekannte brechen Milchtankstelle der Landwirtsfamilie Heitmann auf

Unbekannte brechen Milchtankstelle der Landwirtsfamilie Heitmann auf

Kommentare