Historisches aus der Landwirtschaft

Heimatverein Sottrum veröffentlicht Kalender zum 35. Mal 

+

Sottrum - Bereits zum 35. Mal hat der Heimatverein Sottrum jetzt seinen Heimatkalender veröffentlicht. Hans-Richard Buthmann (v.l.), Hanna Hildebrandt, Hans-Georg Wiedemeyer und Karlheinz Reichmann (nicht im Bild) von der Kalendergruppe im Verein haben sich für das Jahr 2018 das Oberthema „Landwirtschaft“ ausgesucht.

Jeden Monat gibt es eines von zwölf historischen Motiven aus dem Leben in Sottrum und Umgebung wie beispielsweise eine Hausschlachtung, die Arbeit auf dem Feld, Torfstechen, Ernte und mehr. Erhältlich ist der Kalender für sechs Euro in Sottrum in der Bäckerei Holste, der Drogerie Stöver, dem Fahrradladen Henke, den Buchhandlungen Froben und Otto, dem Gardinengeschäft Sackmann, der Sparkassenfiliale sowie in Stuckenborstel in „Utes Haarstudio“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

„Das ist ein richtiges Elend“

„Das ist ein richtiges Elend“

Feuerwehren gefordert: Bahndamm und Wald brennen

Feuerwehren gefordert: Bahndamm und Wald brennen

Stadt Rotenburg ehrt „stille Stars“

Stadt Rotenburg ehrt „stille Stars“

Zurück in das Mittelalter

Zurück in das Mittelalter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.