Parade der Fahrzeug-Klassiker

Mühlenhof Hellwege veranstaltet Autoschau und Flohmarkt zum zehnjährigen Bestehen

+
Erhard Thies (v.l.), Günter Wellbrock, Werner Pantel und Manfred Bröse von der Mühlenhof-Montagsgruppe mit einem Herzstück der Autoschau, den Jaguar XK 140 OTS aus dem Jahr 1954. 

Hellwege - Ein tiefes Brummen erfüllt den Hellweger Mühlenhof, als Günter Wellbrock mit seinem Jaguar XK 140 OTS langsam über den kleinen Kopfsteinpflaster-Platz zwischen Mühle und Speicher fährt. Ein Auto, das man heutzutage kaum noch auf den Straßen sieht. Klassische, sanft geschwungene Linien prägen das weiße Cabriolet aus dem Jahr 1954. Ein Anblick, den es am Sonntag, 5. August, häufiger geben wird. Denn anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens laden die Mühlenhof-Macher nach zwei Jahren wieder zur Autoschau mit Oldtimertreffen und Sportwagen ein.

Außerdem am Mühlenhof: ein Flohmarkt. „Dafür brauchten wir ein Beiprogramm“, sagt Wellbrock über die Entstehung der Autoschau. Er hat lange Zeit beim Tüv gearbeitet, der Auto-Fan ist selbst Rallye gefahren, hat Kontakte. So gibt es Fahrzeuge aus mehr als hundert Jahren Geschichte in Hellwege zu sehen. Angefangen bei zwei von der Montagsgruppe in dreijähriger Arbeit restaurierten Kutschen aus den Jahren 1895 und 1936 und endend bei modernen Nobelflitzern wie einem 600 PS starken Mercedes-Benz SLS AMG. Das Highlight der Ausstellung ist aber trotzdem älteren Jahrgangs: Ein Daimler-Benz Nürburg 460 Pullmann-Cabriolet aus dem Jahr 1929, dass bis zu seinem Tod zum Fuhrpark von Kaiser Wilhelm II. in seiner Exil-Zeit in den Niederlanden gehörte. Heute ist es im Besitz eines Bekannten von Wellbrock.

Für den Flohmarkt gibt es noch freie Plätze, die fünf Euro Gebühr für drei Meter Standfläche kosten. Der Erlös geht in die Mühlenkasse, um weitere Projekte zu finanzieren. Anmeldungen nimmt Günter Wellbrock unter der Telefonnummer 04264 / 821196 entgegen.

Die Aussteller – im Übrigen nur private und keine gewerblichen – treffen sich an dem Sonntag ab 8 Uhr auf dem Mühlenhof zum Aufbauen. Die Oldtimer reisen ab 9.30 Uhr an, die Autoschau und der Flohmarkt starten um 10 Uhr. Am Nachmittag gibt es auch wieder frischen Butterkuchen aus dem Holzbackofen.

Von Matthias Röhrs

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Meistgelesene Artikel

Summer Sensation am Weichelsee: Polizei leitet mehrere Verfahren ein

Summer Sensation am Weichelsee: Polizei leitet mehrere Verfahren ein

Sottrumer Freibad-Team führt Reparaturen im laufenden Betrieb durch

Sottrumer Freibad-Team führt Reparaturen im laufenden Betrieb durch

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.