Gartenbesitzer kann Feuer selbst löschen

Hecke brennt in Sottrum

+
Die Feuerwehr musste lediglich die Nachlöscharbeiten übernehmen.

Sottrum - Ein Mann hat Donnerstagvormittag in Sottrum versehentlich eine Lebensbaumhecke in Brand gesetzt. Das berichtet der Sprecher der Feuerwehren in der Samtgemeinde, Erik Robin. Seinen Angaben zufolge sei der Mann gegen 11.35 Uhr gerade dabei gewesen, das Unkraut rund um seinen Garten an der Straße Im Weizenkamp abzuflammen.

Dabei sei das Feuer auf die etwa fünf Meter hohen Pflanzen der Hecke übergegangen, die daraufhin schnell in Flammen gestanden hätten.

Schaden liegt bei etwa 1000 Euro

„Die Rettungsleitstelle in Zeven, die vom Eigentümer angerufen wurde, löste Alarm für die Ortsfeuerwehren aus Sottrum, Hassendorf und Stuckenborstel aus“, so Robin. Als die Kräfte eintrafen, sei der Brand bereits durch den Eigentümer gelöscht worden. „Damit konnten die Feuerwehren aus Hassendorf und Stuckenborstel wieder abspannen, die Sottrumer übernahm die Nachlöscharbeiten und kontrollierte einen betroffenen Schaltkasten mit der Wärmebildkamera“, berichtet der Feuerwehrsprecher.

Die Polizei Sottrum war mit einer Streifenwagenbesatzung und die Feuerwehr Sottrum mit 14 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Nach rund 30 Minuten konnte die Einsatzstelle wieder an den Eigentümer übergeben werden. Die Schadenshöhe wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. 

mro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

1:0-Erfolg gegen West Ham

1:0-Erfolg gegen West Ham

Meistgelesene Artikel

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

MLK: Schließung ab Montag aufgehoben

MLK: Schließung ab Montag aufgehoben

Schneller, höher, weiter zum Sportabzeichen

Schneller, höher, weiter zum Sportabzeichen

Kommentare