Familie Prüser verkauft in Hellwege Tannenbäume

Es grünt so grün das Weihnachtsbäumchen

+

Sottrum - Nicht mehr lange und sie geht wieder los, die Suche nach dem schönsten Weihnachtsbaum. Klar, die Tanne sollte schön gewachsen und grün sein, gut duften und nicht piksen.

Ein weiterer Aspekt ist der Weg, den das Bäumchen zurückgelegt haben sollte. Laut Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger würden daher immer mehr Kunden auch nach Tannen von Feldern der Region suchen. Fündig werden sie unter anderem auf der Plantage von Familie Prüser aus Hellwege. Direkt an der Bundesstraße 75, kurz hinter dem Sottrumer Ortsausgang in Richtung Rotenburg, stehen die Zeichen wieder auf weihnachtsbaumgrün. Dort betreibt der Forsthof einen Anbau von Nordmanntannen und Blaufichten. Insgesamt dürften nach Verbandsangaben in diesem Jahr wieder rund 25 Millionen Weihnachtsbäume in Deutschland verkauft werden – in Baumärkten, bei Straßenhändlern und eben auf Plantagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Meistgelesene Artikel

Erschließung des Hellweger Baugebiets kostet jetzt 700.000 Euro

Erschließung des Hellweger Baugebiets kostet jetzt 700.000 Euro

Ein Hauch von Weihnachten in Rotenburg

Ein Hauch von Weihnachten in Rotenburg

Chor „Northern Spirit“ gibt Adventskonzert im verschneiten Hellwege

Chor „Northern Spirit“ gibt Adventskonzert im verschneiten Hellwege

61-jährige Autofahrerin bei Kollision mit Baum schwer verletzt

61-jährige Autofahrerin bei Kollision mit Baum schwer verletzt

Kommentare