Sabrina Koch entdeckt bei der Fundsachenversteigerung ihr gestohlenes Fahrrad wieder

Ein Rad gibt es umsont

Jürgen Schlusnus (l.) und Matthias Röhrs versteigern die Fundsachen beim Markt an der Wieste. - Foto: Woelki

Sottrum - Das hat Auktionator Jürgen Schlusnus bei der Fundsachenversteigerung während des Sottrumer Marktes an der Wieste noch nie erlebt. Und der Stuckenborsteler hat in den vergangenen Jahren viele Räder auf der alljährlichen Versteigerung an den Mann oder die Frau gebracht. Denn als der Sottrumer Verwaltungsmann den mehr als 100 Interessierten ein Fahrrad im guten Zustand anpreisen wollte, erklang eine junge Frauenstimme an der Seite der Bühne: „Das ist mein Fahrrad. Das hat man mir gestohlen.“

Schlusnus stutzte und reagierte wie ein Verwaltungsmann: „Das hätte man bis 12 Uhr am Freitag bekanntgeben müssen. Du kannst ja mitbieten.“ Die junge Frau lächelte süffisant. Und entgegnete: „Das habe ich doch nicht gewusst.“ Schlusnus, bedeckt mit einem Strohhut, und sein Assistent und Verwaltungskollege Matthias Röhrs schauten sich an. Beide rangen um eine Lösung. „Wenn wir das Fahrrad versteigern, sind wir ja Hehler“, scherzte Schlusnus und reagierte spontan: „Okay, hole dir dein Fahrrad ab. Wir machen keinen Preis.“ Die junge Sottrumerin eilte auf die Bühne, holte sich ihr Fahrrad ab und strahlte.

Markt in Sottrum

„Vor Monaten hat man mir mein Fahrrad am Sottrumer Bahnhof gestohlen. Wir haben überall gesucht, aber es nicht gefunden, bis ich es nun auf der Auktion wieder entdeckt habe“, schilderte Sabrina Koch und schob ihr Rad glücklich davon. Schlusnus und sein Assistent setzten nach dieser kurzen Szene die Auktion der zweirädigen Findlinge fort. Die Räder fand die Verwaltung in der gesamten Samtgemeinde, besonders aber an der Bushaltestelle in Winkeldorf, an der zahlreiche Räder in den vergangenen zwölf Monaten herumgestanden hatten. Und die die Verwaltung schließlich eingesammelt hatte. Wie in den vergangenen Jahren mit seinen und flotten Sprüchen versteigerte Jürgen Schlusnus die teils ramponierten Räder, die einen Wert von fünf bis 36 Euro erzielten.  

woe

Mehr zum Thema:

Riesenpanda Bao Bao in China gelandet

Riesenpanda Bao Bao in China gelandet

Narren müssen Sturm und Regen trotzen

Narren müssen Sturm und Regen trotzen

Kater an Karneval: Was dagegen hilft und was nicht

Kater an Karneval: Was dagegen hilft und was nicht

Schulkonzert in Bruchhausen-Vilsen

Schulkonzert in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Der „Quantensprung“

Der „Quantensprung“

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Feuerengel feiert Geburtstag in Scheeßel

Feuerengel feiert Geburtstag in Scheeßel

Kommentare