Fahrer unverletzt 

Geländewagen überfährt Gegenstand auf A1: Reifenplatzer und hoher Sachschaden 

Horstedt/A1 - Ein Unfall mit hohem Sachschaden hat sich am Mittwochvormittag auf der A1 im Bereich Horstedt ereignet.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 53-jähriger Mann aus dem Landkreis Harburg mit seinem BMW Geländewagen auf der Hansalinie in Richtung Bremen auf dem linken Fahrstreifen. Im Bereich Horstedt überfuhr er einen auf der Fahrbahn liegenden Gegenstand. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich um ein verlorenes Fahrzeugteil oder Ladung gehandelt haben könnte. Durch das Überfahren des Gegenstandes platzte ein Reifen des Geländewagens. Das Fahrzeug des 53-Jährigen geriet außer Kontrolle und schleuderte über alle Fahrstreifen bis es schließlich im Graben neben der Fahrbahn zum Stehen kam. Der Fahrer blieb unverletzt. Den entstandenen Sachschaden am BMW schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. Die Ermittlungen zur Feststellung des Fahrzeugs, das den unfallursächlichen Gegenstand verloren hat, dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kreisfeuerwehrtag in Morsum

Kreisfeuerwehrtag in Morsum

Tag der offenen Tür am Wildeshauser Wasserwerk

Tag der offenen Tür am Wildeshauser Wasserwerk

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Bei der Bewerbung typische Fehler vermeiden

Bei der Bewerbung typische Fehler vermeiden

Meistgelesene Artikel

Maisfeldfete ein großer Erolg

Maisfeldfete ein großer Erolg

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Kommentare