Gelände an der St.-Georg-Straße in Sottrum steht zur Zwangsversteigerung

Was wird aus den Mietern?

+
Das Gelände, auf dem der ehemalige Lidl-Markt steht, steht zur Zwangsversteigerung.

Sottrum - Das Gelände an der Sottrumer St.-Georg-Straße, auf dem sich neben dem Kik-Markt und dem Ambulanten Pflegedienst Rotenburg auch die Sottrumer Ausgabestelle der Rotenburger Tafel befindet, steht zur Zwangsversteigerung. Das geht aus einer amtlichen Bekanntmachung des Rotenburger Amtsgerichtes hervor. Am Mittwoch, 26. August, steht um 14 Uhr der erste Termin für die Versteigerung an. Die Gutachter schätzen den Marktwert des Grundstückes mit samt der Bebauung auf 885000 Euro.

Große Sorgen macht sich Kai Leipnitz, Inhaber des Ambulanten Pflegedienstes, aber bisher nicht. „Ich habe einen gültigen Mietvertrag und warte ab, was passiert.“

Und das etwas passiert kann sich noch lange hinziehen. Bereits im November 2012 wurde die Zwangsversteigerung angeordnet. Erst jetzt steht der Termin für eine Veräußerung fest. Derjenige, der das Grundstück mit den beiden Gebäuden ersteht, wird dann zum neuen Vermieter. Doch ob das bereits im ersten Anlauf klappt, ist fraglich.

Der neue Eigentümer kann nach dem Kauf allerdings von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Müssen die Mieter sich also schon nach neuen Objekten umschauen? Kai Leipnitz sieht das gelassen und schaut noch nicht nach Alternativen. Auch Kik sieht die Lage noch entspannt. „Es gibt derzeit keine Pläne, den Standort zu wechseln oder aufzugeben“, heißt es auf Nachfrage aus der Pressestelle.

Brigitte Mintenbeck, Leiterin der Sottrumer Tafelausgabestelle, die mit dieser gerade erst in den alten Lidl-Markt gezogen ist, wollte sich zu der Zwangsversteigerung nicht äußern. Auch der bisherige Grundstückseigentümer stand nicht für ein Gespräch zur Verfügung.

jet

Mehr zum Thema:

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Meistgelesene Artikel

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Kommentare