Feuerwehr und Polizei rücken aus

Gasleck sorgt für Großeinsatz in Sottrum

+
Die Feuerwehrleute sicherten das Grundstück.

Sottrum - Mit rund 40 Einsatzkräften waren die Feuerwehren aus Sottrum, Reeßum und Hassendorf am Samstagnachmittag wegen eines Gasalarms vor Ort am Igelweg in Sottrum-Everinghausen. Auf einem Privatgrundstück hatte gegen 15 Uhr ein Flüssiggastank zu hohen Druck gefasst und das Sicherungsventil dann für ein Abströmen des Gases gesorgt.

Der weithin vernehmbare Gasgeruch hatte Nachbarn aufmerksam gemacht, die dann die Feuerwehr verständigten, heißt es von den Rettungskräften. Zur Sicherheit war auch ein Krankenwagen und ein Streifenwagen der Polizei vor Ort. Es gab allerdings keine Verletzten. Der materielle Schaden beläuft sich auf das ausgeströmte Gas. Feuerwehr und Vertreter des Gasversorgers behoben den technischen Defekt. Gegen 17.30 Uhr war der Einsatz beendet. 

mk

Mehr zum Thema:

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Meistgelesene Artikel

Zwei Sanitäter vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen

Zwei Sanitäter vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen

CDU schickt Eike Holsten ins Rennen

CDU schickt Eike Holsten ins Rennen

Laster mit 23.000 Liter Milch kippt auf der A1 bei Reeßum um

Laster mit 23.000 Liter Milch kippt auf der A1 bei Reeßum um

Nach Unfall: Einjähriges Mädchen erliegt Verletzungen

Nach Unfall: Einjähriges Mädchen erliegt Verletzungen

Kommentare