Feuerwehr und Polizei rücken aus

Gasleck sorgt für Großeinsatz in Sottrum

+
Die Feuerwehrleute sicherten das Grundstück.

Sottrum - Mit rund 40 Einsatzkräften waren die Feuerwehren aus Sottrum, Reeßum und Hassendorf am Samstagnachmittag wegen eines Gasalarms vor Ort am Igelweg in Sottrum-Everinghausen. Auf einem Privatgrundstück hatte gegen 15 Uhr ein Flüssiggastank zu hohen Druck gefasst und das Sicherungsventil dann für ein Abströmen des Gases gesorgt.

Der weithin vernehmbare Gasgeruch hatte Nachbarn aufmerksam gemacht, die dann die Feuerwehr verständigten, heißt es von den Rettungskräften. Zur Sicherheit war auch ein Krankenwagen und ein Streifenwagen der Polizei vor Ort. Es gab allerdings keine Verletzten. Der materielle Schaden beläuft sich auf das ausgeströmte Gas. Feuerwehr und Vertreter des Gasversorgers behoben den technischen Defekt. Gegen 17.30 Uhr war der Einsatz beendet. 

mk

Mehr zum Thema:

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Gefahrgut-Laster geht auf A1 in Flammen auf

Gefahrgut-Laster geht auf A1 in Flammen auf

Heimatfestival: Wie auf einem Familientreffen

Heimatfestival: Wie auf einem Familientreffen

Trecker Treck: Zusammenspiel von Mensch und Maschine

Trecker Treck: Zusammenspiel von Mensch und Maschine

TV Scheeßel: „Anlaufstelle für soziales Miteinander“

TV Scheeßel: „Anlaufstelle für soziales Miteinander“

Kommentare