Holzhaus und den Carport zerstört

Feuer in Wochenendhaus: Polizei geht von Brandstiftung aus

+
In der Nacht auf Freitag rückte die Feuerwehr zu einem Brand in Hellwege aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Hellwege - Die Rotenburger Polizeiinspektion geht bei dem Feuer in einem Wochenendhaus in Hellwege von Brandstiftung aus. Der Brand hatte in der Nacht zum vergangenen Freitag das Holzhaus und den Carport, in dem der Brand entfacht worden war, völlig zerstört.

Die Brandschützer aus Hellwege selbst, aus Sottrum, Ahausen, Eversen und Rotenburg konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude nicht verhindern. Verletzt wurde dabei niemand, allerdings haben Fichten und Büsche in unmittelbarer Nähe des Hauses Schaden genommen. Die Rotenburger Polizei macht zurzeit keine näheren Angaben  dazu, wie das Feuer entfacht wurde. Auch zu der genauen Schadenshöhe sagen die Beamten noch nichts. Die Ermittlungen laufen weiter, teilte Polizeisprecher Heiner van der Werp am Dienstag gegenüber der Kreiszeitung mit. - faw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

EU will neuen Anlauf beim Brexit

EU will neuen Anlauf beim Brexit

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

Sonnenschein bringt Erfolg auf den Herbstmarkt

Sonnenschein bringt Erfolg auf den Herbstmarkt

Unternehmen JBS feiert Firmen-Silvester mit Knall- und Pyroeffekten

Unternehmen JBS feiert Firmen-Silvester mit Knall- und Pyroeffekten

200.000 Euro Schaden nach Brand in ehemaliger Molkerei

200.000 Euro Schaden nach Brand in ehemaliger Molkerei

Schwitscher Oktoberfest mit Bierkrugstemmen und Dirndlwahl

Schwitscher Oktoberfest mit Bierkrugstemmen und Dirndlwahl

Kommentare