Brandursache unklar

Fahrzeug brennt in Hellwege aus - Besitzer erleidet Rauchvergiftung

+
In Hellwege ist ein Auto ausgebrannt.

Zu einem Fahrzeugbrand ist es am Mittwoch in Sottrum gekommen. Der Autobesitzer ist bei eigenen Löschversuchen verletzt worden, sein Fahrzeug war nicht mehr zu retten.

Hellwege - Die Ortsfeuerwehr Hellwege ist am Morgen zu dem brennenden Fahrzeug in der Straße Am Bruch gerufen worden. Bei Eintreffen sahen die Einsatzkräfte, dass der Autobesitzer das Feuer per Gartenschlauch und Pulverlöscher erfolgreich bekämpfte, teilt die Feuerwehr mit.

Wasser und Löschschaum gegen Fahrzeugbrand in Hellwege

Die Wehrleute gingen mit Wasser und Löschschaum gegen die Flammen und Glutnester vor. Dem Einsatzleiter fiel auf, dass der Besitzer stark hustete und sich in einem schlechten Allgemeinzustand befand. Ein Rettungswagen wurde zur Untersuchung des Mannes gerufen. Es bestätigte sich der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung, sodass er in das Rotenburger Klinikum gebracht wurde.

Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Zur Brandursache und zur genauen Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israels Rechte will nach Trump-Plan rasche Annektierung

Israels Rechte will nach Trump-Plan rasche Annektierung

Coronavirus breitet sich weiter aus

Coronavirus breitet sich weiter aus

Regierung beschließt Kohle-Aus bis 2038

Regierung beschließt Kohle-Aus bis 2038

Ausstellung in Bayreuth zeigt Kriege in Franken und Syrien

Ausstellung in Bayreuth zeigt Kriege in Franken und Syrien

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Röhrs bleibt Röhrs

Röhrs bleibt Röhrs

„Es ist distanzlos geworden“

„Es ist distanzlos geworden“

Ausschuss braucht Zeit

Ausschuss braucht Zeit

Kommentare