Fahrradversteigerung auf dem Sottrumer Markt

Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
1 von 31
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
2 von 31
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
3 von 31
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
4 von 31
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
5 von 31
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
6 von 31
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
7 von 31
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.
8 von 31
Die Versteigerung der Fahrräder war auf dem Sottrumer Markt nicht das einzige Highlight.

Sottrum - Auktionator Jürgen Schlusnus fuchtelte mit dem Zeigefinger herum und schien irgendetwas Imaginäres in die Luft zu malen. „Zum ersten, zum zweiten, zum dritten, verkauft für fünf Euro“, hallte es von der Bühne.

Wie in den vergangenen Jahren versteigerte auf dem Sottrumer Markt am Wochenende auf der Aktionsbühne Jürgen Schlusnus assistiert von Matthias Röhrs aus der Sottrumer Verwaltung Fahrräder, die der Bauhof in den vergangenen zwölf Monaten in der Feldmark, im Straßengräben oder am Bahnhof entdeckten und einsammelten. 

Als die Auktion startete, füllte sich schnell der mit weißem Sand ausgestatteten Platz vor der Bühne. Vor mehr als 100 Gästen mit einer heftigen Portion an Ironie und eigenwilligem Humor 23 Räder unter dem Hammer. Allerdings verlief die Versteigerung verhalten. 

So feierte bei Sommer-Temperaturen am Samstag und Sonntag im Ortskern seinen Markt. Am ersten Tag war der Besuch verhalten, gestern strömten die Besucher auf den Markt, um auch das attraktive Bühnenprogramm zu bestaunen.

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Was für eine tolle Stimmung - nicht nur im Infield wird mächtig gerockt, sondern auch auf dem Campingplatz feiern die Besucher des Deichbrand …
Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Der Montagmorgen beim Schützenfest Twistringen

Ein bombastischer Kommers läutete den dritten Schützenfesttag ein. Vorab genossen Schützen und Spielleute ein Katerfrühstück mit Königsschießen im …
Der Montagmorgen beim Schützenfest Twistringen

Schützenfest Twistringen startet mit Geburtstagsfeier

Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
Schützenfest Twistringen startet mit Geburtstagsfeier

Der Werder-Donnerstag: Fußball-Tennis und ganz viel Spaß

Am Donnerstagvormittag stand der Spaß an erster Stelle. Die Werder-Profis konnten sich bei einer Runde Fußball-Tennis beweisen. Hier gibt's ein paar …
Der Werder-Donnerstag: Fußball-Tennis und ganz viel Spaß

Meistgelesene Artikel

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Mirjana Prather: Freibad statt Ärmelkanal

Mirjana Prather: Freibad statt Ärmelkanal