19-Jähriger fährt im Nebel gegen Baum

Fahranfänger schwer verletzt

Hassendorf - Ein 19-jähriger Fahranfänger aus Sottrum ist Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr frontal gegen einen Baum gefahren und hat sich dabei schwer verletzt.

Das teilt die Polizei auf Nachfrage mit. Er sei nach eigenen Angaben mit seinem Fahrzeug von Hassendorf in Richtung Waffensen unterwegs gewesen, als ihm im Verlauf einer Rechtskurve der Straße Schneedebusch ein Fahrzeug entgegengekommen sei. Beim dem Lenkmanöver sei er nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren. Zur Unfallzeit herrschte Nebel mit einer Sichtweite um die 20 Meter, erklärt die Polizei Sottrum die den Unfall aufgenommen hat. 

Der Fahrer habe sich selbst aus de m Fahrzeug befreien können, heißt es weiter. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Diakonieklinikum Rotenburg gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, den die Beamten auf rund 1.000 Euro geschätzt haben. 

Nun bittet die Polizei Zeugen, die zur Unfallzeit in dem Bereich unterwegs gewesen sind, sich unter der Nummer 04264 / 37001921 zu melden.  

go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Ölspur: 18-Jähriger rutscht mit seinem Audi in Straßengraben

Ölspur: 18-Jähriger rutscht mit seinem Audi in Straßengraben

HVV-Tarifkonzept: Das sagen die Hauptverwaltungsbeamten 

HVV-Tarifkonzept: Das sagen die Hauptverwaltungsbeamten 

Interesse an Briefwahl in Scheeßel wächst

Interesse an Briefwahl in Scheeßel wächst

Kommentare