Borkowski ist neuer Apfelkönig

Stuckenborsteler feiern Apfelfest

+
Ellen Cordes mit Äpfeln aus dem Alten Land. 

Stuckenborstel - Der Apfel ist wieder in aller Munde, besonders jetzt zur Erntezeit. Wie auch auf dem Apfelfest, das der Dorfverein Stuckenborstel auf dem Platz vor der Wassermühle zum dritten Mal ausgerichtet hat.

„Der Besucheransturm ist enorm“, freute sich Organisatorin Katharina Jäger. Und: „Wir haben hier ein vielfältiges Angebot an den Ständen. Und wir bieten Programm mit einer Lesung in der Mühle oder mit Kinderliedermacher Werner Winkel für die ganze Familie an.“

Das Apfelfest drehte sich aber nicht nur um den Apfel. Auch boten Privatleute Honig und Gemüse an. Ellen Cordes steht an einem großen Behälter voll Äpfel, zeigt auf die Früchte und sagt: „Die Äpfel kommen aus dem Alten Land von einem Demeter-Betrieb, die wir hier verkaufen.“ Ein paar Meter ist Heinz Kahrs, der Obstbaum-Experte war ebenfalls anwesend, vermittelte den Besuchern sein Wissen und erläuterte unter anderem auch, wie man Äpfelbäume veredelt. „Man pfropfte einen Ableger darauf auf und wartet bis er anwächst. Mit dieser Methode kann man alte Apfel- und Birnensorten erhalten, die besonders für Allergiker geeignet sind und schmecken“, berichtet er.

Mitten auf dem Platz steht ein Traktor, daran an den Seiten befestigt Zwiebeln. Auf der Ablage liegen viele orange Kürbisse und selbst gemachte Chutneysorten. „Wir kommen vom Mirandahof hier aus dem Ort und betreiben eine solidarische Landwirtschaft. Bei uns kann jeder regionales Gemüse bekommen“, berichtet Thomas Kröger. Die Jugendfeuerwehr organisierte einen Wettbewerb, dessen Sieger, Jelle Borkowski, sie zum Apfelkönig kürten. 

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

70 Kilometer lange Herbstrallye mit Neuerungen

70 Kilometer lange Herbstrallye mit Neuerungen

Jetzt braucht die Krippe nur noch einen Namen

Jetzt braucht die Krippe nur noch einen Namen

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Die H-Moll-Messe von Bach zwei Mal in der Stadtkirche

Die H-Moll-Messe von Bach zwei Mal in der Stadtkirche

Kommentare