Von Blumenringen bis Zuckerwatte

Weihnachtsbasar der Oberschule begünstigt Welthungerhilfe

Der Zuckerwattestand der 7a war einer der Hauptanlaufpunkte beim Weihnachtsbasar. J Foto: Stahl
+
Der Zuckerwattestand der 7a war einer der Hauptanlaufpunkte beim Weihnachtsbasar.

Sottrum - Am letzten Schultag vor den Ferien veranstalteten die Schüler und Schülerinnen der Wieste-Schule am Freitag wieder ihren lebendigen, kreativen und appetitanregenden Weihnachtsbasar. Alle zwei Jahre organisiert Lehrerin Mareile Marker mit dem Schulvorstand dieses Vorweihnachtserlebnis mit seinen vielen Facetten. Jede Klasse überlegt sich im Vorfeld, was gebastelt, gekocht oder gebacken werden kann, um einen möglichst großen Gewinn für die Schule und ein wohltätiges Projekt erzielen zu können. Diesmal geht die Hälfte der Einnahmen an das Projekt „Bildung geht durch den Magen“ der Welthungerhilfe für Schulspeisung von Kindern in Burundi.

Um den Erfolg ihrer Angebote brauchten sich die Schüler auch diesmal keine Gedanken zu machen. Schon eine Stunde vor Ende des Basars waren alle Tische fast geräumt. Da gab es eine Tombola der 5b, deren Lose weggingen wie warme Semmeln, selbst gebastelte Meisenringe in Tortenform, handgemachte Seife und Duftbeutel, Ohrstecker aus kleinen Weihnachtskugeln und eine Mischung für „Schneemannsuppe“ mit Kakao und Marshmallows in kleinen Gläsern, die mit warmer Milch angerührt werden kann, von der 5a, jede Menge Papiersterne und Blumenringe, gefaltet, geklebt und bemalt von der siebten Klasse und vieles fantasievoll Selbstangefertigtes mehr, was alles reißenden Absatz bei den vielen Besuchern fand.

Besonders großen Anklang fand der Stand der Zuckerwatte Verkäufer aus der 7a, wo Nick, Josefine und Jelline mit Feuereifer dabei waren, die zuckrigen Fäden zu wattigen Leckereien um die Holzstäbe zu wickeln. Zwischendurch gab es in der Aula immer wieder ein abwechslungsreiches Show-Programm mit einem Mix aus Temperament und Besinnlichkeit. Die Zumba Kids unter der Leitung von Petra Conrads aus dem Ganztagsschulangebot oder oder die Hiphopper boten mitreißende Rhythmen, aber auch Weihnachtslieder, am Keyboard vorgetragen von Thomas aus der 10. Klasse, waren im Unterhaltungsangebot. Über allem schwebte eine fröhliche und ausgelassene Stimmung und alle waren stolz, ihre so fantasievoll und kreativ vorbereiteten Angebote präsentieren zu können. 

hs

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Landkreis Rotenburg: Inzidenz sinkt auf unter 50

Landkreis Rotenburg: Inzidenz sinkt auf unter 50

Landkreis Rotenburg: Inzidenz sinkt auf unter 50
Lockerungen: Gastronomen und Hoteliers sind gespalten

Lockerungen: Gastronomen und Hoteliers sind gespalten

Lockerungen: Gastronomen und Hoteliers sind gespalten
Buslinie von Scheeßel nach Zeven steht auf der Kippe

Buslinie von Scheeßel nach Zeven steht auf der Kippe

Buslinie von Scheeßel nach Zeven steht auf der Kippe

Kommentare