Beide Fördervereine der Sottrumer Grundschulen sollen vorerst bestehen bleiben

Arbeit läuft parallel weiter

+
Sandro Schwaan (v.l.), Martina Borkowski, Kristine Bremenkamp und Marion Katenkamp haben ein starkes Team an Unterstützern, auf das sie sich verlassen können.

Sottrum - Von Tobias Woelki. Motiviert, engagiert, emsig – der Schulförderverein Grashüpfer unterstützt die Grundschule Am Eichkamp in Sottrum nach Kräften. Auch im vergangenen Jahr begleitete und bereicherte der 114 Mitglieder zählende Verein mit zahlreichen Aktionen das Schulleben der Sottrumer Grundschule.

„Wir haben das Büfett bei der Einschulung gestaltet und die Eltern an unserem Stand informiert. Auch bei der Projektwoche und dem Sport- und Spielefest waren wir dabei, und wir haben beim Herbstfest, das wegen des Wetters nicht im benachbarten Park, sondern in der Schule stattgefunden hat, geholfen“, erläuterte die erste Vorsitzende Marion Katenkamp auf der Jahreshauptversammlung.

Sie erinnerte außerdem an den bundesweiten Vorlesetag im November, an dem zwölf Ehrenamtliche – ein Vorleser je Klasse – den Schülern spannende Geschichten mitgebracht hatten. „Mit der Unterstützung sind wir als Verein sehr zufrieden. Wo helfende Hände gebraucht wurden, haben wir sie auch bekommen“, berichtete Katenkamp erfreut, verwies aber auch darauf, dass es nach den Sommerferien aber wieder neue Mitglieder brauche, weil Eltern den Verein verlassen, da ihre Kinder von der Grundschule auf die weiterführende Schule wechseln.

Und Katenkamp merkte an: „Auch wenn die Grundschule Am Eichkamp und die Morgenstern-Grundschule nun rechtlich eine Grundschule mit zwei Standorten sind, wird die Arbeit der beiden Schulfördervereine erst einmal so weiterlaufen.“

Bei den Wahlen bestätigte die Versammlung den stellvertretenden Vorsitzenden Sandro Schwaan und die Kassenwartin Martina Borkowski in ihren Ämtern. Ferner änderte die Versammlung in der Satzung einige Passagen redaktionell. Hintergrund seien Vorgaben des Finanzamtes, hieß es.

Die erste Vorsitzende betonte außerdem, dass der Verein die Grundschule Am Eichkamp erneut bei der Einschulung, beim geplanten Zirkusprojekt und weiteren Aktionen tatkräftig unterstützen werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Kommentare