Zwischen Stuckenborstel und Bockel

A1: Vollsperrung in Richtung Hamburg am 25. Oktober

Sottrum - Um Unfallschäden auf der A1 beseitigen zu können, muss die Autobahn am Mittwoch, 25. Oktober, abends kurzzeitig zwischen Stuckenborstel und Bockel gesperrt werden.

Die für die Unterhaltung und Erhaltung zuständige Projektgesellschaft A1 mobil teilt mit, dass die notwendigen Arbeiten mit einer Vollsperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg verbunden sein werden, heißt es vonseiten der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Die Arbeiten erfolgen am Abend des 25. Oktobers. Sollte das Wetter mitspielen, ist eine kurzzeitige Vollsperrung zwischen 20 Uhr und 23 Uhr geplant. Alle Verkehrsteilnehmer werden daher gebeten, in dieser Zeit ab der Anschlussstelle Stuckenborstel der Umleitungsstrecke U41 zu folgen, heißt es in einer Mitteilung der Behörde.

Im Fall eines vorzeitigen Abschlusses der Arbeiten werde die Vollsperrung früher aufgehoben. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen ist zu rechnen.

Die Projektgesellschaft und die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bitten die Verkehrsteilnehmer in ihrer Mitteilung um Verständnis.

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

In welche Richtung das Automatikgetriebe beim Auto geht

In welche Richtung das Automatikgetriebe beim Auto geht

Veranstalter Schaller als Zeuge im Loveparade-Prozess

Veranstalter Schaller als Zeuge im Loveparade-Prozess

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Mühlentag an der Stührmühle

Mühlentag an der Stührmühle

Meistgelesene Artikel

40 Jahre Handball in Sottrum: Die Anfänge und die Blütezeit

40 Jahre Handball in Sottrum: Die Anfänge und die Blütezeit

Als Flüchtlingsfamilie in Scheeßel: Leben zwischen den Welten

Als Flüchtlingsfamilie in Scheeßel: Leben zwischen den Welten

Feuer in Wochenendhaus: Polizei geht von Brandstiftung aus

Feuer in Wochenendhaus: Polizei geht von Brandstiftung aus

B 440: Gut fünf Monate Vollsperrung

B 440: Gut fünf Monate Vollsperrung

Kommentare