Der Sottrumer Kindergarten Pusteblume wird erweitert

Anbau für den „Schmetterling“

Der Kindergarten Pusteblume in Sottrum. 
Foto: Röhrs
+
Der Kindergarten Pusteblume in Sottrum. Foto: Röhrs
  • Matthias Röhrs
    vonMatthias Röhrs
    schließen

Sottrum – Gerade erst hat der Kindergarten Pusteblume im Sottrumer Süden durch die neue Krippe am Dannert Entlastung erfahren, nun muss dort selbst angebaut werden. Allerdings bedürfen nicht die Kinder mehr Platz, sondern dieses Mal die Erwachsenen – die Erzieherinnen. Mittlerweile sind die Pläne für die Erweiterung des aus der Vogelperspektive wie ein Schmetterling anmutenden Gebäudes soweit abgeschlossen. Wenn der Sottrumer Gemeinderat am Montag, 6. Juli, zustimmt, können der Bauantrag gestellt und die Ausschreibungen durchgeführt werden. Der Ausschuss für Bau, Planung und Wirtschaft hat dem Projekt bereits einstimmig zugestimmt.

Diesem blieb auch nicht viel anderes übrig. „Ich weiß nicht, wie man es sonst machen sollte“, so Gerd Helms (SPD). Immerhin hatte bereits das Kindergartenkuratorium der Gemeinde zugestimmt. Am wenigsten geschmeckt haben dürfte den Ausschussmitgliedern der Preis von rund 450 000 Euro. Sottrum muss sparen, Einsparpotenziale, wie sie aktuell überall gesucht werden, boten sich hier nicht an.

„Es gibt einen zeitlichen Druck, unter den die Verwaltung die Architekten setzt“, kündigte Gemeindedirektor Holger Bahrenburg an. Grund für den notwendigen Anbau sind die erweiterten Betreuungszeiten, die die Gemeinde nicht nur im Kindergarten Pusteblume eingeführt hat. Das Personal braucht mehr Platz. So werden an der Nordseite ein großer Differenzierungsraum und ein neuer Ruheraum entstehen. Darüber hinaus soll es ganz neu einen eigenen Raum für Elterngespräche geben.

Das ist der zweite von zwei Bauabschnitten, wie Architekt Peter Röndigs während der Ausschusssitzung vergangene Woche ausführte. Im ersten sind dann doch nochmal die Kinder dran. Ebenfalls wegen der erweiterten Betreuungszeiten sind die Schlafräume nicht mehr zulässig. Sie sollen künftig über den Gruppenräumen liegen. Die Böden dafür sind bereits vorhanden und müssten nur noch ausgebaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Rückkehr nach Mallorca - ein Erfahrungsbericht

Rückkehr nach Mallorca - ein Erfahrungsbericht

Schöne Picknick-Plätze in Deutschland

Schöne Picknick-Plätze in Deutschland

Wie man Backups und Datenumzüge meistert

Wie man Backups und Datenumzüge meistert

Mit der App auf Motorrad-Tour

Mit der App auf Motorrad-Tour

Meistgelesene Artikel

Der nächste Schritt zum Windpark

Der nächste Schritt zum Windpark

Das Paket ist geschnürt

Das Paket ist geschnürt

Eine wichtige Rolle

Eine wichtige Rolle

Rotenburger Bundeswehrstandort richtet Familienbetreuungsstelle ein

Rotenburger Bundeswehrstandort richtet Familienbetreuungsstelle ein

Kommentare