Aktuelle Wetterlage hat keine Auswirkungen / Hochwasser ist gefährlicher

Die Mühle im Schnee

+
Verträumt und ruhig steht die Wassermühle in Stuckenborstel im Schnee. Noch hat sich an diesem Tag kein Besucher dort hingetraut.

Stuckenborstel - Von Jessica Tisemann. Der Winter hat in Stuckenborstel Einzug gehalten und macht auch vor der Wassermühle nicht Halt. Doch große Probleme bringt das Schneetreiben nicht mit sich. Da gibt es zu den übrigen Jahreszeiten ganz andere Schwierigkeiten, mit denen das Team des Förderkreises Wassermühle umgehen muss.

Das ganze Jahr über finden regelmäßig Führungen durch die Wassermühle statt – Zeit dafür nimmt sich Hans-Richard Buthmann. Er ist auch am Deutschen Mühlentag mit dabei, wie viele andere Freiwillige, die die selbst gebackenen Torten der Stuckenborsteler anbieten. Für die Helfer organisiert der Förderkreis als Dank immer ein kleines Grillfest.

Ganz vorne mit dabei ist auch Uwe Kohl. Der 75-Jährige schaut nahezu täglich an der Wassermühle nach dem Rechten, überprüft den Wasserstand, wie viel Dreck sich am Wehr angesammelt hat und kümmert sich um die Pflege sowie die Wartung des Bauwerks. „Irgendetwas ist immer zu tun. Die Arbeit macht mir einfach Spaß“, erklärt der Rentner, der die Aufgabe ehrenamtlich übernommen hat.

Die aktuelle Wetterlage mit den vielen Schneefällen hat dabei keine große Auswirkung auf den Betrieb der Mühle – auch mit Blick auf das Tauwetter und das damit mehr anfallende Wasser hat Kohl wenig Sorgen. Da gibt es bei Überschwemmungen im Sommer schon größere Schwierigkeiten. Obwohl Kohl auch das relativ gelassen sieht. Wenn die Wasserstände zu hoch seien, laufe das Wasser eben seitlich am Wehr vorbei.

Zusätzlich zu den knapp 1000 Besuchern, die beim Mühlentag 2015 in Stuckenborstel waren, kommen regelmäßig Schulklassen, Kindergartengruppen, Radfahrer und Paddler vorbei, die sich die Mühle anschauen und dort Rast machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Meistgelesene Artikel

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Motorradfahrer stirbt bei Kollision in Horstedt

Motorradfahrer stirbt bei Kollision in Horstedt

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Kommentare