„Politik ohne Partei“: Ahausen soll Beutel gratis anbieten

Kostenlos gegen Kot

Nach Wunsch von „Politik ohne Verein“ soll es in der Gemeinde Ahausen künftig Hundekotbeutel umsonst geben. - Foto: Diercks

Ahausen - Folgt die Gemeinde Ahausen der Idee von „Politik ohne Partei“ (PoP), werden Hundehalter künftig kostenlos im Ort Kotbeutel erhalten können.

Den Vorschlag unterbreitete Robert Abel (PoP) während der jüngsten Ratssitzung – allerdings ohne, dass eine Entscheidung gefällt wurde. Anlass zur Idee war das Rundschreiben der Gemeinde, das an alle Haushalte verteilt worden war. Darin fordert Bürgermeister Claus Kock (CDU) Pferde- und Hundehalter auf, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu entfernen. Immer wieder waren an die Gemeinde Beschwerden herangetragen worden. Vor allem auch von Grundstückseigentümern, die wiederkehrend auf ihren Grünstreifen mit Hundehaufen zu tun haben und das Verhalten der Gassigeher rücksichtslos finden.

„Wir würden das gut finden, wenn es günstige Kotbeutel im Gemeindebüro oder bei Fabisch geben würde, die dort kostenlos abgeholt werden können“, sagte Abel. Kock schlug vor: „Mit Anmeldung eines Hundes gibt es als Gratifikation eine solche Kotbeutelkollektion.“ Der Bürgermeister berichtete von den beiden Hundekotbehältern inklusive Tütenspender, die Amtskollege Wolfgang Harling (SPD) in Hellwege hat aufstellen lassen. „Ich bin da skeptisch“, sagte Kock, der Harling später einmal nach seiner Erfahrung mit den Behälter fragen will. Die Sorge, die den Ahauser Bürgermeister umtreibt: Dass es Menschen gibt, die aus Unsinn die vollen Tüten aus den Behältern ziehen und in der Gegend herumwerfen.

Aus diesem aktuellen Anlass regte Ratsherr Jörg Küsel (CDU) an, doch mal eine Hundezählung in Ahausen vorzunehmen. Er sei sicher, dass der größte Teil nicht angemeldet ist. Kock begrüßte die Idee. Eversens Ortsvorsteherin Gerda Hollmann (CDU) berichtete, 2008 oder 2009 so eine Umfrage in Eversen vorgenommen zu haben. Ergebnis: 45 Hunde waren nicht angemeldet. - bd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Meistgelesene Artikel

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Richter kassieren Girl-Urteil

Richter kassieren Girl-Urteil

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Kommentare