Unfall bei Reeßum

75-Jähriger verunglückt mit nagelneuem Auto

Reeßum - Vom nagelneuen Auto eines 75-jährigen Autofahrers aus Stuckenborstel ist am Dienstagvormittag nach einem Unfall auf der Kreisstraße 224 nur noch der Schrottwert übrig geblieben. Das teilt die Polizei am Nachmittag mit.

Der Senior war gegen 12 Uhr von Reeßum in Richtung Otterstedt unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Hyundai nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der Wagen überschlug sich im Straßengraben und blieb dort nach einer 180 Grad Drehung liegen. Der verunglückte Fahrer musste nach dem schweren Aufprall in das Rotenburger Diakonieklinikum eingeliefert werden. Den Schaden an seinem erst einen Tag alten Auto schätzt die Polizei auf 16.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Kommentare