Beide Fahrer ins Krankenhaus

Wolkenbruch auf der A1: Auto prallt in geparkten Wagen 

Der BMW rammte mit dem Heck in das stehende Cabrio.
+
Der BMW rammte mit dem Heck in das stehende Cabrio.

Elsdorf/Sittensen - Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Montagabend zu Verkehrsbehinderungen auf der Hansalinie geführt.

Gegen 18 Uhr war der Fahrer eines BMW-Cabrio zwischen Elsdorf und Sittensen in Richtung Hamburg unterwegs, als es einen kräftigen Wolkenbruch gab. Der Mann parkte seinen Wagen auf dem Standstreifen unter einer Brücke, um das Dach seines Wagens zu schließen. Aus noch ungeklärter Ursache geriet im Starkregen der Fahrer einer BMW-Limousine ins Schleudern. Der Wagen rammte mit dem Heck in das stehende Cabrio. Beide Fahrzeuge wurden anschließend mehrere Meter über die Fahrbahn geschleudert.

Das Heck des Cabrios wurde durch den Aufprall vollständig zerstört. 

Die Feuerwehr rückte an, musste aber keine Person befreien. Der Rettungsdienst brachte beide Fahrer ins Krankenhaus. Für die Rettungsarbeiten musste die Autobahn im Feierabendverkehr für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

cb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Meistgelesene Artikel

Das Büffeln hat sich gelohnt

Das Büffeln hat sich gelohnt

Freibad ist „große Unsicherheit“

Freibad ist „große Unsicherheit“

Der Unruheständler

Der Unruheständler

Keine Partytour am Vatertag

Keine Partytour am Vatertag

Kommentare