Glimpflicher Ausgang

Ohnmachtsanfall: Lastwagen führerlos auf der Autobahn 1 unterwegs

Sittensen - Ein kurzer Ohnmachtsanfall eines 40 Jahre alten Lastwagen-Fahrers auf der Autobahn 1 ist am Dienstagmorgen nochmal glimpflich ausgegangen. Der Mann kam mit dem Schrecken davon, es entstand geringer Sachschaden.

Der Lastwagen war auf dem Weg in Richtung Hamburg, als sich der Unfall auf dem Gebiet der Gemeinde Sittensen ereignete. Der Mann war auf der rechten Spur und wurde kurzzeitig ohnmächtig, sodass der Laster quasi führerlos nach links über die drei Fahrstreifen fuhr und mit der die Fahrbahnen Hamburg/Bremen trennenden Betonwand kollidierte.

Nach dem Zusammenstoß kam der Mann wieder zu Bewusstsein, sodass er den 40-Tonner sicher auf den Standstreifen lenken konnte. Die Autobahnpolizei beziffert den Sachschaden auf etwa 5.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

Sandhausen und Düsseldorf klettern nach oben

Sandhausen und Düsseldorf klettern nach oben

Spur der Verwüstung: So sah das Chiemsee-Summer-Festival nach dem Unwetter aus

Spur der Verwüstung: So sah das Chiemsee-Summer-Festival nach dem Unwetter aus

Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“

Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“

Meistgelesene Artikel

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Bundestagskandidaten sind sich in vielen Punkten erstaunlich einig

Bundestagskandidaten sind sich in vielen Punkten erstaunlich einig

Kommentare