Polizei stoppt 64-Jährigen 

18 Jahre ohne Führerschein unterwegs 

Sittensen - Eine Streifenbesatzung der Polizeistation Sittensen hat am Dienstagmittag einen Autofahrer geschnappt, der seit vielen Jahren ohne einen Führerschein unterwegs war.

Bei einer Verkehrskontrolle an der Straße "Am Sportplatz" stellte sich heraus, dass dem 64 Jahre alte Mann aus der Samtgemeinde Sittensen die Fahrerlaubnis bereits 1999 entzogen und seit dem nicht wieder erteilt worden ist.

Das hat den Mann allerdings nicht davon abgehalten, mit dem Auto zu fahren. 

jom

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Meistgelesene Artikel

Kommersabend des Kreisschützenfestes: „Heute wollen wir nur feiern“

Kommersabend des Kreisschützenfestes: „Heute wollen wir nur feiern“

1500 Schützen feiern in Westervesede

1500 Schützen feiern in Westervesede

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Kommentare