Ladendieb verliert Sprintduell gegen Marktleiter

Sittensen - Der ziemlich fixe Marktleiter eines Discounters in der Stader Straße in Sittensen hat am Montagvormittag einen flüchtigen Ladendieb nach kurzer Verfolgung fassen und der Polizei übergeben können.

Der 35-jährige Täter war laut Polizei nach Erkenntnissen der Beamten per Autostop gezielt von Delmenhorst nach Sittensen gereist, um dort Diebstähle zu begehen. An seinem Wohnort sei er schon zu oft wegen ähnlicher Taten aufgefallen. Im Markt füllte der Mann seinen Rucksack mit einigen Lebensmitteln auf und wollte den Kassenbereich ohne zu bezahlen passieren. Dort wurde der vermeintliche Ladendieb zunächst von einer 39-jährigen Angestellten gestoppt. Die Frau hatte Verdacht geschöpft und den Mann an der Kasse aufgehalten. Der Ertappte riss sich los und flüchtete zu Fuß in Richtung Ortsmitte.

Er hatte aber nicht mit den schnellen Beinen des 37-jährigen Marktleiters gerechnet. Der sprintete dem Flüchtigen hinterher und bekam ihn tatsächlich zu fassen. Die alarmierten Sittensener Ordnungshüter kümmerten sich dann um die Formalitäten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Kommentare