Ladendieb verliert Sprintduell gegen Marktleiter

Sittensen - Der ziemlich fixe Marktleiter eines Discounters in der Stader Straße in Sittensen hat am Montagvormittag einen flüchtigen Ladendieb nach kurzer Verfolgung fassen und der Polizei übergeben können.

Der 35-jährige Täter war laut Polizei nach Erkenntnissen der Beamten per Autostop gezielt von Delmenhorst nach Sittensen gereist, um dort Diebstähle zu begehen. An seinem Wohnort sei er schon zu oft wegen ähnlicher Taten aufgefallen. Im Markt füllte der Mann seinen Rucksack mit einigen Lebensmitteln auf und wollte den Kassenbereich ohne zu bezahlen passieren. Dort wurde der vermeintliche Ladendieb zunächst von einer 39-jährigen Angestellten gestoppt. Die Frau hatte Verdacht geschöpft und den Mann an der Kasse aufgehalten. Der Ertappte riss sich los und flüchtete zu Fuß in Richtung Ortsmitte.

Er hatte aber nicht mit den schnellen Beinen des 37-jährigen Marktleiters gerechnet. Der sprintete dem Flüchtigen hinterher und bekam ihn tatsächlich zu fassen. Die alarmierten Sittensener Ordnungshüter kümmerten sich dann um die Formalitäten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Open-Air-Disco in Brockel am Samstag

Open-Air-Disco in Brockel am Samstag

Kommentare