49-Jähriger bei Unfall auf A1 schwer verletzt

Sittensen - Plötzliches Unwohlsein bei einem 49-jährigen Autofahrer aus dem Rheinland hat am späten Montagabend auf der Autobahn 1 zu einem schweren Verkehrsunfall geführt.

Wie die Polizei mitteilte, versuchte der Mann kurz vor der Rastanlage Hollenstedt in Fahrtrichtung Bremen mit seinem Citroen vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr zunächst in die rechte Seitenschutzplanke. An der Rastanlage prallte der Citroen schließlich gegen den Aufprallschutz am Ausfädelungsstreifen und schleuderte zurück auf den Hauptfahrstreifen. Dort blieb der Wagen quer zur Fahrbahn stehen. Der 49-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Kommentare