Totalschaden

Schwerer Unfall auf der K139: 73-Jähriger im Autowrack eingeklemmt

+
An dem BMW entstand vermutlich Totalschaden.

Vierden - Ein 73-jähriger Mann ist am Donnerstagmorgen mit seinem Wagen von der glatten Straße abgekommen und in den Seitenraum gerutscht. Der Mann musste aus seinem Wagen befreit werden.

Der 73-Jährige aus dem Landkreis Diepholz war gegen 9 Uhr auf der Kreisstraße 139 in Vierden unterwegs, als er nach dem Durchfahren einer Linkskurve auf der mit Schneematsch bedeckten Straße nach rechts in den Seitenraum rutschte. Dort kollidierte der Wagen mit einem Baum und kippte um, teilt die Polizei mit.

Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehren aus Sittensen, Wohnste und Ippensen aus dem Wrack befreit werden. Er wurde anschließend in einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht von einem Totalschaden an dem BMW aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Meistgelesene Artikel

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Kommentare