35-Jähriger hatte Marihuana und Haschisch bei sich

Fahrer unter Drogen: Polizei stoppt Franzosen auf A1

Sittensen - Ein 35-jähriger Franzose wurde Samstagmittag bei einer Verkehrskontrolle auf der A1 bei Sittensen von der Polizei angehalten. Der Mann stand unter dem Einfluss von Drogen und hatte zudem Marihuana und Haschisch bei sich.

Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Samstagnachmittag die Drogenfahrt eines 35-jährigen Franzosen gestoppt. Der Mann war gegen 14 Uhr in Sittensen laut Polizeiangaben in eine Verkehrskontrolle geraten. Dabei stellten die Beamten fest, dass er unter dem Einfluss von Rauschgift zu stehen schien. Tatsächlich gab der 35-Jährige zu, am Abend vorher zwei Joints geraucht zu haben. In einem seiner Schuhe fanden die Beamten Marihuana und Haschisch und stellten beides sicher. Auf der Polizeiwache wurde dem Franzosen eine Blutprobe abgenommen und für die nächsten 24 Stunden die Weiterfahrt mit seinem Auto verboten. Der Mann musste eine Kaution von 1200 Euro hinterlegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Mirjana Prather: Freibad statt Ärmelkanal

Mirjana Prather: Freibad statt Ärmelkanal

Kommentare