Kontrolle auf A 1

Paketfahrer mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Sittensen - Am späten Dienstagabend kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Sittensen auf der A 1 einen Kleintransporter aus Hamburg, der in Richtung Bremen unterwegs war. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer jedoch gar keine Fahrerlaubnis.

Der Fahrer war als Subunternehmer für einen großen Paketdienst tätig. Im Zuge der Verkehrskontrolle legte der 19-Jährige aus Bulgarien einen augenscheinlich bulgarischen Kartenführerschein vor. Die eingesetzten Beamten erkannten diesen als Fälschung und stellten ihn als Beweismittel für das anschließende Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis sicher. Für den jungen Bulgaren war die Fahrt vor Ort beendet. Erst nach Eintreffen eines Ersatzfahrers konnten die Pakete weiter zu ihrem Zielort transportiert werden.

Lesen Sie auch:

Der letzte Fleischer in der Region schließt seine Türen

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare