Kontrolle auf A 1

Paketfahrer mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Sittensen - Am späten Dienstagabend kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Sittensen auf der A 1 einen Kleintransporter aus Hamburg, der in Richtung Bremen unterwegs war. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer jedoch gar keine Fahrerlaubnis.

Der Fahrer war als Subunternehmer für einen großen Paketdienst tätig. Im Zuge der Verkehrskontrolle legte der 19-Jährige aus Bulgarien einen augenscheinlich bulgarischen Kartenführerschein vor. Die eingesetzten Beamten erkannten diesen als Fälschung und stellten ihn als Beweismittel für das anschließende Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis sicher. Für den jungen Bulgaren war die Fahrt vor Ort beendet. Erst nach Eintreffen eines Ersatzfahrers konnten die Pakete weiter zu ihrem Zielort transportiert werden.

Lesen Sie auch:

Der letzte Fleischer in der Region schließt seine Türen

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Anspruchsvolles Weihnachtskonzerts des Ratsgymnasiums Rotenburg

Anspruchsvolles Weihnachtskonzerts des Ratsgymnasiums Rotenburg

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Reumütiger Dieb bringt Beute zurück

Reumütiger Dieb bringt Beute zurück

„Der Löwenzahn setzt sich durch“

„Der Löwenzahn setzt sich durch“

Kommentare