Mann anschließend in Klinikum eingeliefert

53-Jähriger wartet mit Spielzeuggewehr auf die Polizei

Sittensen - Mit einem Gewehr in der Hand hat ein 53-jähriger Mann aus Sittensen am Montagabend auf das Eintreffen der Polizei gewartet und sich anschließend bereitwillig in Gewahrsam nehmen lassen.

Zuvor waren die Beamten gegen 21.30 Uhr in seine Wohnung gerufen worden, wie die Polizei mitteilt.  Ein häuslicher Streit war ihm, seiner Partnerin und deren Freundin 

Der Mann sei bewaffnet - ob es eine echtes Gewehr war, stand nicht fest. Um sicherzustellen, dass keine Menschen zu Schaden kommen, rückten die Beamten mit mehreren Streifenbesatzungen an. Der 53-Jährige kam aus dem Haus und fragte die Polizisten, warum es so lange dauern würde. 

Er habe schließlich die Polizei gerufen. In Gesprächen konnte der Mann dazu bewegt werden, aus dem Haus herauskommen. Die Beamten überwältigten ihn und legten ihm Handschellen an. Später stellte sich heraus, dass es sich bei dem Gewehr um eine Spielzeugwaffe gehandelt hat. Da psychische Probleme vermutlich die Ursache für das Verhalten des 53-Jährigen sind, wurde er in das Rotenburger Diakonieklinikum eingeliefert.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Die H-Moll-Messe von Bach zwei Mal in der Stadtkirche

Die H-Moll-Messe von Bach zwei Mal in der Stadtkirche

Theater Metronom fast bereit für Premiere von „Blackout“

Theater Metronom fast bereit für Premiere von „Blackout“

Jessica Sieburg für ein Jahr Deutsche Kartoffelkönigin

Jessica Sieburg für ein Jahr Deutsche Kartoffelkönigin

Kommentare