Nach schwerem Auffahrunfall gestern auf der A 1

45-jähriger Volvo-Fahrer ist tot

+
Der brennende Laster löste einen Stau aus, in dem ein 45-jähriger Mann bei einem schweren Auffahrunfall ums Leben kommt

Sittensen -  Der 45-jährige Fahrer eines Volvo-Geländewagens, der am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr am Stauende der A1 zwischen Elsdorf und Sittensen in Fahrtrichtung Hamburg auf einen Sattelzug aufgefahren war, ist am Dienstvormittag gegen 9 Uhr verstorben. Das teilte das Diakonieklinikum Rotenburg der Polizei mit.

Um kurz vor 11 Uhr hatte die brennende Ladung eines Lasters einen langen Stau auf der Autobahn 1 verursacht. Infolgedessen war es zu zwei schweren Unfällen gekommen. Zunächst hatte ein 60-jähriger Niederländer das Stauende übersehen und sich beim Aufprall auf einen Lkw schwer verletzt.

Später war dem 45-jährigen Volvo-Fahrer dasselbe passiert. Der Mann aus Ganderkesee wurde mit schwersten Verletzungen ins Rotenburger Krankenhaus eingeliefert - jede Hilfe kam für ihn aber zu spät.

Wir berichteten bereits über den Unfall:

Brennender Holztransporter löst Kette schwerer Unfälle aus

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes
Weg frei für Kalandshof-Quartier

Weg frei für Kalandshof-Quartier

Weg frei für Kalandshof-Quartier
Baumfällarbeiten am Kattensteertsee

Baumfällarbeiten am Kattensteertsee

Baumfällarbeiten am Kattensteertsee
Arbeitsmarkt im Landkreis zeigt sich robust

Arbeitsmarkt im Landkreis zeigt sich robust

Arbeitsmarkt im Landkreis zeigt sich robust

Kommentare