Auf der K134 zwischen Ippensen und Steddorf

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

+
Schwerer Unfall auf der Kreisstraße 134

Ippensen - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 134 zwischen Ippensen und Steddorf sind am Mittwochmorgen ein 20-jähriger Mann aus Tiste und eine 61-jährige Gnarrenburgerin schwer verletzt worden.

Der 20-Jährige hatte laut Polizeiangaben auf der Kreisstraße gegen 6.45 Uhr in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Fahrzeug schleuderte auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal in den entgegenkommenden VW-Kleinbus der 61-Jährigen.

Der junge Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Sittensen, Klein-Meckelsen und Wohnste mit schwerem Gerät befreit werden. Anschließend wurde er mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Bremen geflogen. Auch die 61-jährige Busfahrerin erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde in das Krankenhaus nach Buxtehude gebracht.

Die Kreisstraße 134 bleibt zur Unfallaufnahme noch den gesamten Vormittag gesperrt, wie die Polizei mitteilte. Sachverständige versuchen vor Ort die Ursache des Unfalls zu ermitteln.

Pkw rammt Kleinbus: Zwei Schwerverletzte bei Ippensen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Kommentare