Dänischer Tiertransporter in Sittensen gestoppt

Überladung: 200 Ferkel zu viel im Lkw

Sittensen - 200 Ferkel eines Tiertransporters mussten am Dienstag umgeladen werden. Der Lkw hatte zu viele Tiere an Bord.

Am Dienstagnachmittag wurde ein Tiertransporter in Sittensen von der Autobahnpolizei gestoppt. Die Beamten kontrollierten einen dänischen Lkw, der Ferkel geladen hatte. Dabei stellten sie fest, dass der Lkw um knapp 20 Prozent überladen war. 200 von den insgesamt 700 Ferkeln mussten somit auf einen anderen Transporter umgeladen werden; erst danach erlaubte die Polizei die Weiterfahrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Meyerhof-Apotheke: Die Nachfolger stehen bereit

Meyerhof-Apotheke: Die Nachfolger stehen bereit

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Kommentare