Groß Meckelsen

88-jähriger E-Bike-Fahrer bei Unfall tödlich verletzt

Groß Meckelsen -  Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 142 ist am Montagnachmittag ein 88-jähriger E-Bike-Fahrer aus Groß Meckelsen ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei war der Mann am Montag gegen 15.30 Uhr auf einem Feldweg in Richtung Landesstraße unterwegs. Die Polizei geht davon aus, dass er die L142 mit seinem Elektrofahrrad überqueren wollte, um seine Fahrt auf dem Feldweg auf der anderen Seite fortzusetzen. 

Aus ungeklärter Ursache bremste der Senior sein E-Bike an der Landesstraße aber nicht ab, sondern fuhr seitlich in den Skoda einer vorfahrtberechtigten, 50-jährigen Autofahrerin aus dem Landkreis Harburg. Die Frau war auf der Landesstraße in Richtung Zeven unterwegs. Der 88-jährige wurde mit schweren Verletzungen in das Rotenburger Diakonieklinikum eingeliefert. Dort erlag er später seinen schweren Verletzungen. Die Landesstraße musste in der Zeit der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme bis 16.30 Uhr gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

Corona und die lieben Finanzen

Corona und die lieben Finanzen

„Jugendliche leiden mehr“

„Jugendliche leiden mehr“

Das Ende der Einsamkeit ist in Sicht

Das Ende der Einsamkeit ist in Sicht

Landwirte sind stinksauer auf die Bundesumweltministerin

Landwirte sind stinksauer auf die Bundesumweltministerin

Kommentare