Groß Meckelsen

88-jähriger E-Bike-Fahrer bei Unfall tödlich verletzt

Groß Meckelsen -  Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 142 ist am Montagnachmittag ein 88-jähriger E-Bike-Fahrer aus Groß Meckelsen ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei war der Mann am Montag gegen 15.30 Uhr auf einem Feldweg in Richtung Landesstraße unterwegs. Die Polizei geht davon aus, dass er die L142 mit seinem Elektrofahrrad überqueren wollte, um seine Fahrt auf dem Feldweg auf der anderen Seite fortzusetzen. 

Aus ungeklärter Ursache bremste der Senior sein E-Bike an der Landesstraße aber nicht ab, sondern fuhr seitlich in den Skoda einer vorfahrtberechtigten, 50-jährigen Autofahrerin aus dem Landkreis Harburg. Die Frau war auf der Landesstraße in Richtung Zeven unterwegs. Der 88-jährige wurde mit schweren Verletzungen in das Rotenburger Diakonieklinikum eingeliefert. Dort erlag er später seinen schweren Verletzungen. Die Landesstraße musste in der Zeit der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme bis 16.30 Uhr gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mexikaner protestieren in Tijuana gegen Migranten

Mexikaner protestieren in Tijuana gegen Migranten

Mittlerweile 77 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Mittlerweile 77 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

Meistgelesene Artikel

375 Jäger bei Treibjagd rund um den Trochel 34 Wildschweine zur Strecke

375 Jäger bei Treibjagd rund um den Trochel 34 Wildschweine zur Strecke

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B440

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B440

Wrestling-Größen in Wittorf: Fliegende Körper und bebende Bretter

Wrestling-Größen in Wittorf: Fliegende Körper und bebende Bretter

Helfer retten Igel

Helfer retten Igel

Kommentare