Polizei stoppt Lkw auf A1

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sittensen - Beamte der Autobahnpolizei Sittensen haben in der Nacht zu Montag einen Sattelzug auf dem Autohof Sittensen kontrolliert. Es bestand der Verdacht einer Überladung und dem war tatsächlich so.

Anstelle der erlaubten 40.000 Kilogramm, die das Fahrzeug hätte transportieren dürfen, hatte der nach Mecklenburg-Vorpommern fahrende Sattelzug 56.920 Kilogramm geladen, berichtet die Polizei am Montag.

Das sei eine Überschreitung des zulässigen Wertes von 42,3 Prozent. Die Ladung, die der 34 Jahre alte Fahrer mit sich führte: Hühnerkot. Die Weiterfahrt wurde untersagt, bis die überschüssigen 17 Tonnen vor Ort abgeladen werden.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Meistgelesene Artikel

Geflügel- und Kleintiermarkt: Hähnewettkrähen im Schützenhaus

Geflügel- und Kleintiermarkt: Hähnewettkrähen im Schützenhaus

Landesbergamt untersucht Abfälle in alten Erdgas-Fördersträngen

Landesbergamt untersucht Abfälle in alten Erdgas-Fördersträngen

Zwei Wohnbauflächen sollen Minigolfplatz ersetzen

Zwei Wohnbauflächen sollen Minigolfplatz ersetzen

Start der Ferienbetreuung für Kinder: Pilotprojekt in der Oberschule

Start der Ferienbetreuung für Kinder: Pilotprojekt in der Oberschule

Kommentare