Verursacher gesucht

21-Jährige landet nach Ausweichmanöver auf der A1 im Straßengraben

+
Die 21-Jährige hatte Glück, nahezu ungeschoren aus dem Unfall hervorzugehen. Zuvor war sie von einem Unbekannten auf der A1 geschnitten worden.

Sittensen - Eine 21 Jahre alte Autofahrerin ist nach einem Ausweichmanöver auf der A1 ins Schleudern geraten und mit ihrem Mini kopfüber im Straßengraben gelandet. Nahezu unverletzte befreite die Frau sich selbst.

Die 21-Jährige befuhr die Autobahn 1 in Richtung Sittensen gegen 17 Uhr. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug schnitt die Frau, welche bei ihrem Ausweichmanöver ins Schleudern geriet. 

Über alle drei Fahrstreifen hinweg fuhr sie zunächst auf den Grünstreife, durchbrach dann einen Wildschutzzaun und landete dann in einem Graben.

Die Autobahnpolizei Sittensen bittet Zeugen, die zum Unfallhergang oder dem Verursacher Angaben machen können, sich unter der Telefonnummer 04282/594140 mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Meistgelesene Artikel

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Richter kassieren Girl-Urteil

Richter kassieren Girl-Urteil

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Kommentare