27-Jähriger schwer verletzt

Autofahrer erfasst fünf Soldaten einer Marschgruppe

+

Seedorf/Godenstedt - Bei einem Unfall auf der Godenstedter Straße zwischen den Ortschaften Seedorf und Godenstedt sind am Montagnachmittag fünf Soldaten aus der Fallschirmjägerkaserne Seedorf verletzt worden.

Die Männer waren kurz nach 14 Uhr in einer Gruppe von zehn Soldaten am Fahrbahnrand zu einem Fußmarsch unterwegs. Ein 30-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Gnarrenburg, der mit seinem Opel in Richtung Godenstedt unterwegs war, erkannte die Marschgruppe vermutlich zu spät, teilt die Polizei mit.

Sein Wagen kollidierte mit mehreren Soldaten. Dabei wurden vier Männer im Alter von 23 bis 28 Jahren leicht verletzt. Ein 27-jähriger Soldat erlitt schwere Verletzungen. Alle wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Unfallfahrer gab bei seiner Befragung an, von der tiefstehenden Sonne geblendet worden zu sein. Um das zu klären, beauftragte die Polizei einen Gutachter zur Unterstützung der Unfallaufnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

1. Seniorenmesse in Verden

1. Seniorenmesse in Verden

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht mit Video nach Tätern vom Raub in Sottrum

Polizei sucht mit Video nach Tätern vom Raub in Sottrum

York Buchholtz, erster Kommandeur des Jägerbataillons 91, verlässt Rotenburg

York Buchholtz, erster Kommandeur des Jägerbataillons 91, verlässt Rotenburg

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und Juso-Chef Kevin Kühnert diskutieren in Scheeßel

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und Juso-Chef Kevin Kühnert diskutieren in Scheeßel

Regionales Raumordnungsprogramm liegt noch einmal aus

Regionales Raumordnungsprogramm liegt noch einmal aus

Kommentare