Zahl der Gästeführer im Landkreis Rotenburg soll wieder steigen / Ausbildung startet im Herbst

Schnupperkurs startet am 7. Mai

+
Gina Lemme-Haase und Michael Burgwald organisieren den ersten Schnupperkurs für Gästeführerinnen-Interessierte. ·

Rotenburg - Das Programm der Gästeführungen wurde im gesamten Landkreis Rotenburg inzwischen erheblich erweitert. Deshalb soll die Zahl der Gästeführer um etwa 15 vergrößert werden. Zusammen mit dem Leiter der Rotenburger Volkshochschule (VHS), Michael Burgwald, organisiert Gina Lemme-Haase, Rotenburg, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen im Landkreis Rotenburg, im Augenblick den ersten Schnupperkurs. Beginn ist am 7. Mai.

Insgesamt gibt es in den drei Regionen des Kreises, nämlich Nord, Mitte und Süd, gegenwärtig 35 Gästeführerinnen. Gina Lemme-Haase, die Mitglied der Kommission für Berufliche Bildung im Bundesverband ist: „Die Zahl der Gästeführerinnen ist nach sechs Jahren im Bereich Rotenburg und Umgebung leider leicht weniger geworden. Das heißt für uns, dass unbedingt neue Gästeführerinnen ausgebildet werden müssen. Ich freue mich darüber, dass Herr Burgwald als Leiter der VHS bereit ist, die Ausbildung, die im Herbst dieses Jahres beginnt, zu unterstützen.“

Das Angebot der Gästeführungen wurde im Landkreis im Laufe der Jahre erheblich erweitert. Zu Beginn beschränkte sich das Angebot auf reine Stadtführungen. Das Programm wurde jedoch immer bunter und vielfältiger: Kostümführungen, thematische Führungen, Naturführungen. Grund für die größere Vielfältigkeit war auch die enge Zusammenarbeit mit dem TouROW, an der Spitze Udo Fischer. Es sei ein ständiges Geben und Nehmen, so Lemme-Haase: „Er gibt uns die Möglichkeiten, wir können sie ausfüllen und locken damit Gäste in den Landkreis.“

Hinzu komme, ergänzt die Vorsitzenden, dass die Ansprüche der Gäste immer spezieller geworden seien: sie möchten Kirchen und Museen sehen, außerdem thematische Führungen wie zum Beispiel Moorwanderungen, geplant sei, die Rotenburger Werke einzubeziehen, ebenso das Heimathausgelände, mit der Jugendherberge werde kooperiert.

Zu dem Schnupperkurs sind Interessierte aus dem gesamten Landkreis eingeladen. An drei Montagen (Beginn 7. Mai) soll ab jeweils 18 Uhr bis 20.30 Uhr die Tätigkeit einer Gästeführerin vorgestellt werden. Ebenso wird etwa über die Voraussetzungen gesagt, die sie mitbringen soll.

Die eigentliche Ausbildung beginnt Ende September und dauert etwa neun Monate. Es handelt sich um insgesamt 160 Stunden bei regelmäßigem Unterricht pro Woche in diesen vier großen Bereichen: Sach- und Fachwissen (allgemein- und gebietsspezifisch), Unternehmerische Kenntnisse und Arbeitsbedingungen, Führungsfertigkeiten, praktische Ausbildung.

Michael Burgwald: „Interessierte melden sich bitte bei der VHS. Der Schnupperkurs kostet 25 Euro. Weitere Informationen geben wir gern unter der Telefonnummer 04261 / 914511.“ · bn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Dem Herrn in Israel auf der Spur

Dem Herrn in Israel auf der Spur

Über Land durch Afrika im Geländewagen

Über Land durch Afrika im Geländewagen

Abrissarbeiten auf dem Gelände des Sudweyher Gutshofs

Abrissarbeiten auf dem Gelände des Sudweyher Gutshofs

Meistgelesene Artikel

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Ärger nach Trecker-Demo: Landwirte beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Landwirte beseitigen Spuren des Protests

Große Party im Zweijahrestakt

Große Party im Zweijahrestakt

Erfolglose Suche nach Vermisstem: Nachbarn finden toten Mann im Garten

Erfolglose Suche nach Vermisstem: Nachbarn finden toten Mann im Garten

Kommentare