Vorträgen, Messe und Fifa-Turnier

„Digitale Tage“ der Sparkasse: Die Zukunft wird Alltag

+
Kleiner Mann trifft große Technik: Die Besucher bei der Digital-Messe in der Scheeßeler Sparkasse konnten mit Roboter Emma interagieren.

Scheeßel - „Einen Roboter streicheln? Nie im Leben!“ Viele Besucher im Foyer der Sparkasse Scheeßel tätscheln Emma, dem Flaggschiff der Hausmesse „Digitale Trends“, am Sonntag dann doch den Kopf – einfach zu niedlich, wenn die großen Augen über der Stupsnase aufleuchten.

Hannes Eilers von der Fachhochschule Kiel, der „geistige Vater“ der dahinter steckenden Kommunikationssoftware, kennt das Phänomen schon. Emma wurde von der Fachhochschule in Kiel entwickelt, um die Kommunikation vor allem im Gesundheitswesen zu verbessern. Das Besondere: „Die Programmierung erfolgt unter Mitarbeit von Pflegekräften.“ So wird Emma, die im Wissenschaftsjahr auf Deutschlandtour ist, bereits in Pflegeheimen eingesetzt, um mit Demenzpatienten zu singen, sie zu Gehirnjogging und Bewegungstherapie zu motivieren.

An diesem Sonntag hat Emma eine Demo-Messeversion auf dem Display geladen: Luft-Saxofon spielen, einfache Dialoge (die Spracherkennung steckt noch in den Kinderschuhen), ein Tänzchen im Gangnam-Style – ein Publikumsmagnet zwischen den Ständen. Hier werden vor allem eigene Produkte der gastgebenden Sparkasse präsentiert, die schon morgen von der Zukunftsmusik zum Alltag werden könnten: Foto-Überweisungen, QR-Code-Überweisungen, kontaktloses Bezahlen. Mit den neuen EC-Karten soll das laut Britta Bellmann ab Ende des Jahres auf Wunsch möglich sein. Die vor allem auf junge Menschen zugeschnittene App „Kwitt“ für mobiles Online-Banking über das Handy ist, so ist sich Sparkassenvertreter Rainer Bassen sicher, „die Zukunft“. Gestaunt wird bei der Hausbesichtigung per 3D-Brille: die virtuelle Wohnungsbesichtigung, eine Weiterentwicklung der 360-Grad-Fotos, ist laut Immobilienfachmann Dierk Lange nicht nur „Appetitmacher und Gedächtnisstütze“, sondern spart auch Zeit für eine Erstbesichtigung.

„Digitale Tage“ in der Sparkasse Scheeßel

Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne
Am Sonntag kamen die viertägigen „Digitalen Tage“ in der Scheeßeler Sparkasse mit zahlreichen Vorträgen, einem Fifa-Turnier und einer Messe zum Abschluss. © Ulla Heyne

Nebenan staunen die Besucher über den „Magic Mirror“ einer Zevener Glaserei: Auf dem „Zauberspiegel“ lässt sich durch W-Lan-Verbindung mit dem Handy der gesamte Inhalt anzeigen, vom Chat über Nachrichten-Feeds bis zur Wetter-App. Spielerei oder Zukunft? „Ein bisschen von beidem“, meint Jörg Ahlgrim, der das Produkt brandneu im Programm hat. Er ist überzeugt: „Angesichts der technischen Fortschritte geht noch viel mehr“, zum Beispiel interaktive Schaufenster mit Touch Display. Besucherin Anke Bassen, die mit ihrer Tochter vorbeischaut, will sich wie die meisten hier „einfach mal informieren, was es so gibt. Auf dem digitalen Gebiet bin ich noch Nichtschwimmerin.“

Vorausgegangen war dem Abschluss der vier „digitalen Tage“ eine Beleuchtung aktueller Trends aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Nach einem äußerst kurzweiligen Einführungsvortrag von Comedian Frank Eilers folgten am Freitag Fachvorträge mit verschiedenen Schwerpunkten, bei der vor allem die finanzielle Seite der Digitalisierung im Vordergrund stand.

Alkoholfreie Cocktails, Pizza und Fotobooth

Praktischer ging es am Freitagabend zu: Das Foyer war beim „WM-KickOff &. Funartists U26“ in eine digitale Spielhölle verwandelt worden. An acht großen Bildschirmen lieferten sich 32 Zweierteams beim „Fifa 18“ ein virtuelles Fußballturnier. Nach dem Erfolg eines Kickerturniers vor sieben Jahren habe laut Jan-Luca Wilken und Michel Behrens Fifa einfach nahegelegen. Neben alkoholfreien Cocktails, Pizza und Fotobooth waren es vor allem die Großbildleinwände, die die Aufmerksamkeit der vorwiegend männlichen Jugendlichen anzogen. Michel Müller aus Fintel (21) und Sebastian Czimmeck (18), extra aus Hamburg angereist, waren begeistert – nicht nur, weil sie sich gegen Teams wie „Realitätsverlust“ oder „Saufhampton“ durchsetzten und zwei I-Pads als Siegerprämie kassierten: „Das war hier alles super organisiert!“ Dem pflichtete Rainer Bassen bei: „Es ist schon beeindruckend, wie sehr unsere Auszubildenden bei eigenständigen Projekten gefordert und gefördert werden.“ 

hey

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Schüler in Florida demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in Florida demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Meistgelesene Artikel

Scheeßeler Seniorenbeirat rät zur Notfalldose

Scheeßeler Seniorenbeirat rät zur Notfalldose

Schlägerei unter St. Pauli-Fans in Bevern

Schlägerei unter St. Pauli-Fans in Bevern

Heiratsantrag vor gut 200 Ballgästen: Das „Ja“ war nur Formsache

Heiratsantrag vor gut 200 Ballgästen: Das „Ja“ war nur Formsache

14-jähriger Moped-Fahrer bleibt bei der Flucht stecken

14-jähriger Moped-Fahrer bleibt bei der Flucht stecken

Kommentare