Festivalsaison: Erste Absagen

Hurricane Festival auch 2021 fraglich

Eingang vom Hurricane-Festival
+
Das englische Glastonbury ist schon abgesagt. Zieht das Hurricane-Festival demnächst nach?

Der erste Festival-Gigant hat die Saison 2021 abgesagt. Was in Scheeßel passiert, ist noch unklar.

  • Glastonbury-Festival wegen Corona abgesagt.
  • Hurricane wird aktuell noch geplant.
  • Veranstalter arbeiten an Konzepten für Open Airs in Zeiten von Corona.

Scheeßel – Wird es in diesem Jahr ein Hurricane geben, oder fällt das Festival auf dem Eichenring Scheeßel wie schon im vergangenen Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer? Ein erster Live-Gigant hat jetzt jedenfalls schon die Segel gestrichen: Das legendäre Glastonbury-Festival in England, eines der größten Musikfestivals Europas, wird 2021 nicht stattfinden.

Am Donnerstag hieß es dazu von offizieller Seite: „Trotz unserer Bemühungen, Himmel und Erde in Bewegung zu setzen, ist klar geworden, dass wir das Festival in diesem Jahr einfach nicht stattfinden lassen können” Und weiter teilten die Festival-Macher mit: „Die globale Reaktion auf die Corona-Pandemie ändert sich noch immer täglich, es ist also zu früh zu sagen, wann Restriktionen für Massenveranstaltungen gelockert werden und die Inanspruchnahme unserer Notfall-Versorgung abnimmt.“

Hygienekonzepot für Festivals in Arbeit

Ist demnächst also auch mit einer Absage für das Hurricane zu rechnen? Beim Veranstalter FKP Scorpio würden die Vorbereitungen für die 2021er-Ausgabe nach wie vor weiterlaufen, wie FKP Scorpio, der Veranstalter, auf Nachfrage unserer Zeitung erklärt. „Gemeinsam mit weiteren führenden Veranstaltern arbeiten wir seit längerer Zeit außerdem an einem bundesweiten Hygiene- und Sicherheitskonzept, das speziell auf Open Airs zugeschnitten ist“, so Sprecher Jonas Rohde. „Davon abgesehen ist die weitere Entwicklung derzeit natürlich nur schwer abzusehen, daher beobachten wir die Lage genau und bemühen uns im ständigen Dialog mit der Politik und weiteren Entscheidungsträgern, so schnell wie möglich Klarheit zu schaffen.“ In jedem Fall wolle Scorpio schnell und offen kommunizieren, sobald sich ein Ergebnis abzeichnete. Rohde: „Selbst im Fall einer erneuten Absage können sich unsere Gäste sicher sein, dass wir genauso wie in 2020 auch gute und kulante Lösungen anbieten werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs
Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen

Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen

Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen
Der Rudolf-Schäfer-Verein zögert noch

Der Rudolf-Schäfer-Verein zögert noch

Der Rudolf-Schäfer-Verein zögert noch
Heidi Röhrs aus Hemslingen: 30 Jahre Engagement, 30 Jahre Geduld

Heidi Röhrs aus Hemslingen: 30 Jahre Engagement, 30 Jahre Geduld

Heidi Röhrs aus Hemslingen: 30 Jahre Engagement, 30 Jahre Geduld

Kommentare