Bei Westerveseder Holzauktion kommen 40 Posten unter den Hammer

Bieterduelle um Buche, Fichte und Co.

+
Realverbandsvorsitzender Folkert Meyer (l.) mit den Auktionatoren Udo Peters und Wolfgang Wichern.

Westervesede - Die Meinungen gehen auseinander. Für manche ist es mehr ein Spaß, für andere ein echter Posten im Budget, besser als gut für die Haushaltskasse. Heizen mit Holz, seit Jahren ein Thema. Und so fanden sich zur traditionellen Holzauktion des Westerholzer Realverbands im Gehölz an der Landesstraße 131 (Veddel und Meddel) rund 60 interessierte Besucher ein, um sich mit günstigem Brennholz einzudecken. Sogar aus dem Umland waren einige gekommen, die auf ein Schnäppchen hofften. Verbandsvorsitzender Folkert Meyer freute sich stellvertretend für die 19 Mitglieder über die gute Beteiligung.

40 Posten hatten die privaten Waldbesitzer zu verhökern. Den Auktionatoren Wolfgang Wichern und Udo Peters fiel es nicht schwer, die Posten an den Mann oder an die Frau zu bringen. Jeder Zuschlag auf ein Gebot wurde umgehend dokumentiert und mit der Unterschrift des Käufers sowie einem Schluck Weizenkorn besiegelt. Gleich beim ersten Posten, eine entwurzelte große Eiche, erzielte das wortwitzige Duo einen Preis von 150 Euro. Bei einer amerikanischen Versteigerung zugunsten des Westerveseder Kindergartens kam erneut eine Eiche unter den Hammer und brachte 100 Euro ein.

Zur Mittagspause tischte die dritte Herrenfußballmannschaft eine deftige Erbsensuppe sowie Heiß- und Kaltgetränke auf. Gut gestärkt ging es anschließend in den zweiten Teil der Versteigerung.

Den Erlös will der Realverband zum großen Teil für die Hege und Pflege des Waldbestandes und die Wiederaufforstung aufbringen. „Denn wir wollen ja auch noch in Zukunft Wald ernten“, so Folkert Meyer.

hr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Meistgelesene Artikel

Kreisbereitschaft Rotenburg Süd auf dem Weg nach Goslar

Kreisbereitschaft Rotenburg Süd auf dem Weg nach Goslar

Fünfköpfige Familie übersteht schlimmen Unfall leicht verletzt

Fünfköpfige Familie übersteht schlimmen Unfall leicht verletzt

Landwirt hätte gerne vorher über Ausgrabungen Bescheid gewusst

Landwirt hätte gerne vorher über Ausgrabungen Bescheid gewusst

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Kommentare