Landfrauenverein zieht auf Jahreshauptversammlung positive Bilanz

Auf Verjüngungskurs

Der Vorstand der Rotenburger Landfrauen mit Referentin Susanne Otzipka (5.v.r.). Fotos: Ujen

Westerholz - Von Ursula Ujen. Zur Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Rotenburg und Umgebung konnten die Vorsitzenden Regina Meyer und Irmtrud Hesse-Stegmann rund 130 Teilnehmerinnen im DGH Westerholz begrüßen. Veranschaulicht durch eine Diashow ließ Meyer anhand ihres Tätigkeitsberichts noch einmal das Vereinsjahr 2018 mit insgesamt 30 Veranstaltungen Revue passieren. Besonders erfreulich im Sinne einer kontinuierlichen Erneuerung des Vereins sei die Gründung der Gruppe „Junge Landfrauen Rotenburg“ inklusive Facebook-Seite gewesen - durch eine Aktion mit attraktiven Postkarten und Glühweinabenden sei es zum Eintritt von 17 jungen Frauen gekommen. Ebenso neu sei der Arbeitskreis „Frauen und Gesundheit“, für den Heike Herrmann aus Wohlsdorf verantwortlich zeichne.

Zur allgemeinen Mitgliederentwicklung berichtete Ute Riebesell, dass der Verein zum Jahresende 947 Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von 66 Jahren zählte. Als nette Geste ließ es sich der Vorstand nicht nehmen, die anwesenden neu eingetretenen Mitglieder nach vorne zu bitten, um sie vorzustellen und mit einem kleinen Präsent willkommen zu heißen.

Der von Kassenführerin Alke Lohmann präsentierte Kassenbericht 2018 wies eine ausgeglichene Bilanz auf; außerdem stellte sie den Haushaltsplan 2019 vor. Die ordnungsgemäße Kassenprüfung wurde durch Elsbeth Fajen und Inge Koch bestätigt; für Fajen wurde als neue Kassenprüferin Rita Dittmer gewählt. Es folgten die Berichte der Arbeitskreis-Leiterinnen Garten, Mittendrin, Just for you und Kunst und der Reiseleiterinnen über die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

In der Vorstandsriege ergaben sich keine Veränderungen, da sich die betreffenden Damen zur turnusmäßigen Wiederwahl stellten und einstimmig gewählt wurden. So werden folgende Vorstandsmitglieder für weitere vier Jahre ihre Aufgaben wahrnehmen: Schriftführerin Ursel Röhrs, stellvertretende Schriftführerin Anja Küsel, Mitgliederverwalterin Ute Riebesell und Reiseleiterin Hanna Hildebrandt.

Mit einem Präsent und herzlichen Dankesworten für ihre 25-jährige Arbeit als Ortsvertrauensfrau für Ostervesede und Einloh wurde Lorelotte Perschon verabschiedet. Gleichzeitig wurde als Nachfolgerin Sigrid Ruschmeyer in ihr neues Amt eingeführt, die nunmehr mit Annelie Neumann diesen Bereich betreut. Ein weiterer Dankesgruß ging ebenfalls an die ausscheidende Arbeitskreisleiterin Regina Ferl, die an dem Abend verhindert war.

Zur Terminplanung für das laufende Jahr bietet der Landfrauenverein Rotenburg und Umgebung folgende Touren an: eine Radtour von Rotenburg in die Lüneburger Heide (13. bis 15. Juni), eine Radtour von Lüneburg nach Lübeck (20. bis 23. Juli) sowie eine Fahrt an die Mosel (26. August bis 1. September). Weitere Termine sind im neuen Jahresprogramm im Internet unter www.landfrauen-rotenburg.de verzeichnet.

Gastreferentin Susanne Otzipka vom Hygiene- und Gesundheitsmanagement der Rotenburger Werke informierte die Landfrauen auf der Versammlung anschließend eingehend darüber, wie man sich vor gefährlichen Keimen und Bakterien schützen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Scheeßeler zeigen Flagge für das Hurricane: Ein Willkommen mit Seifenblasen

Scheeßeler zeigen Flagge für das Hurricane: Ein Willkommen mit Seifenblasen

Hurricane Festival: Die Anreise hat entspannt begonnen - Campingplätze füllen sich

Hurricane Festival: Die Anreise hat entspannt begonnen - Campingplätze füllen sich

Feuerwehr befreit Kleinkind aus geparktem Auto

Feuerwehr befreit Kleinkind aus geparktem Auto

Die IT-Piloten starten durch

Die IT-Piloten starten durch

Kommentare