33-Jährige rast mit über 3 Promille in Gegenverkehr

Schwedin im Vollrausch verursacht schweren Unfall auf B 75

+
Die Unfallverursacherin erfasste auch den Volvo eines 74-Jährigen aus Scheeßel.

Scheeßel - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 75 zwischen Scheeßel und Rotenburg kurz hinter Veersebrück sind am Mittwochabend drei Unfallbeteiligte verletzt worden. Die Unfallverursacherin aus Schweden war stark alkoholisiert, eine später im Krankenhaus entnommene Blutprobe ergab einen Wert von über 3 Promille.

Gegen 20.45 Uhr war eine 33-jährige Schwedin mit ihrem VW Passat beim Durchfahren einer lang gezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem VW Touran eines 39-jährigen Scheeßelers kollidiert. Der Touran schleuderte zunächst nach rechts in die Leitplanken und von dort quer über die Fahrbahn in die linken Leitplanken.

Ein 72-jähriger Mann, der mit seinem Volvo hinter dem Touran in Richtung Scheeßel unterwegs war, konnte einen seitlichen Zusammenstoß mit dem Passat der 33-Jährigen ebenfalls nicht verhindernd. Der Mann hatte zwar versucht nach links auszuweichen, geriet nach dem Aufprall aber ins Schleudern und krachte auch in eine Leitplanke. Für Polizei und Rettungskräfte bot sich bei dem Eintreffen zunächst ein großes Trümmerfeld. Alle beteiligten Fahrzeuge waren erheblich beschädigt. Bei dem Unfall verletzten sich die Unfallverursacherin, eine Beifahrerin im Touran und der Fahrer des Volvo. Alle drei wurden mit Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Diako gebracht. 

Schwerer Unfall auf der B75 bei Scheeßel

Nach der ärztlichen Versorgung überprüften die Beamten die Verkehrstüchtigkeit der 33-Jährigen Schwedin und staunten nicht schlecht. Die Anzeige des Atemalkoholtestgerätes zeigte über 3 Promille an. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und beschlagnahmten den Führerschein der Frau. Da sie nicht in Deutschland lebt, musste sie noch am Abend eine Kaution über 3.500 Euro zur Sicherung des Strafverfahrens hinterlegen. Die ebenfalls zum Unfallzeitpunkt alarmierte Feuerwehr aus Rotenburg brauchte nicht einzugreifen. Die B 75 blieb noch bis 23.25 Uhr beidseitig für den Verkehr gesperrt

Mehr zum Thema:

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Feuerengel feiert Geburtstag in Scheeßel

Feuerengel feiert Geburtstag in Scheeßel

Der „Quantensprung“

Der „Quantensprung“

CDU im Wahlkreis Rotenburg: Der Nachwuchs muss ran

CDU im Wahlkreis Rotenburg: Der Nachwuchs muss ran

Warum wollen Sie nach Hannover?

Warum wollen Sie nach Hannover?

Kommentare