Unfall an Einmündung bei Abbendorf: Drei Verletzte und hoher Schaden

Drei Verletzte und mehrere Tausend Euro Blechschaden – das ist die Bilanz eines Unfalls am Montagnachmittag an der Einmündung der K 238 zur Hesedorfer Straße. Nach Auskunft der Polizei war eine 58-jährige Opel-Fahrerin auf der Kreisstraße von Abbendorf in Richtung Hesedorf unterwegs. Als die Frau nach links in Richtung Borchel abbiegen wollte, übersah sie den entgegenkommenden Volvo einer 44-jährigen Autofahrerin. Nach dem Aufprall wurde der Volvo gegen den im Einmündungsbereich wartenden VW-Bus eines 55-Jährigen geschoben. Die Unfallverursacherin zog sich schwere Verletzungen zu. Die Fahrerin des Volvos und ihre 16-jährige Tochter erlitten leichte Verletzungen. Alle wurden in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf mehr als 20 000 Euro. Fotos: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

"Death Stranding" im Test

"Death Stranding" im Test

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Meistgelesene Artikel

Bundeswehr vereidigt zum Gründungstag Rekruten

Bundeswehr vereidigt zum Gründungstag Rekruten

Auf dem Weg zum neuen Zentrum

Auf dem Weg zum neuen Zentrum

40 Jahre nach dem Abschluss

40 Jahre nach dem Abschluss

Ein Kompromiss mit Geschmäckle

Ein Kompromiss mit Geschmäckle

Kommentare