Mitarbeiter entwaffnen Täter

Überfall mit Schreckschusswaffe: Abhängiger fordert Ersatzdrogen

Scheeßel - Ein drogenabhängiger Mann hat am Freitagvormittag versucht, eine Apotheke in Scheeßel zu überfallen. Dafür bedrohte er die Angestellten mit einer Schreckschusswaffe. Erfolg hatte er nicht.

Nach der Tat an der Bahnhofstraße ist 39-jähriger Mann aus Scheeßel festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Der als Drogenkonsument bekannte Täter war gegen 9.40 Uhr in die Apotheke gekommen und hatte mit der ungeladenen Schreckschusswaffe die Herausgabe von Ersatzdrogen gefordert. 

Die Mitarbeiter konnten dem Mann die Waffen abnehmen, heißt es. Bis zum Eintreffen der Polizei blieb der Täter in einem Zimmer. Er ließ sich durch die Beamten widerstandslos festnehmen. 

Der 39-Jährige kam nach der Tat in Polizeigewahrsam. Menschen kamen durch den Überfall nicht zu Schaden, heißt es abschließend.

Korrektur: Die Polizei hat in einer ersten Mitteilung irrtümlich davon berichtet, der Überfall habe sich in Rotenburg ereignet - auch wir haben dies mittlerweile korrigiert. Auch bei der Uhrzeit machte die Polizei mittlerweile neue Angaben.

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutschland will mehr für Verteidigung tun

Deutschland will mehr für Verteidigung tun

Tausende Schüler demonstrieren gegen Klimawandel

Tausende Schüler demonstrieren gegen Klimawandel

Feuer in Dörpel: Kartoffelhalle in Flammen

Feuer in Dörpel: Kartoffelhalle in Flammen

Ein Hauch von Frühling: Raus aus der Winterjacke

Ein Hauch von Frühling: Raus aus der Winterjacke

Meistgelesene Artikel

Rotenburger Heinz Dieterich ist in Lateinamerika ein berühmter Mann

Rotenburger Heinz Dieterich ist in Lateinamerika ein berühmter Mann

Campus-Fahrplan steht

Campus-Fahrplan steht

Dringende Suche nach Fachkräften

Dringende Suche nach Fachkräften

Zevens neuer Samtgemeindebürgermeister Henning Fricke im Gespräch

Zevens neuer Samtgemeindebürgermeister Henning Fricke im Gespräch

Kommentare