Kindergartenkinder schmücken Weihnachtsbaum

Tausch im Scheeßeler Rathaus

Für die Kleinen ging es hoch hinaus. - Foto: Heyne

Scheeßel - Wer dieser Tage durch die Baustelle den Weg ins Rathaus gefunden hat, wird seit Freitag die Bagger, Stein- und Kieshaufen vor den großen Glastüren kaum noch wahrnehmen. Denn davor steht in der Eingangshalle in guter Tradition ein übermannshoher Tannenbaum.

„Der muss durch die Qualitätskontrolle von Frau Wagner“, meint Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele mit zufriedenem Blick auf das Prachtstück. Geschmückt wurde er Freitagmorgen von einer Delegation, die es kaum noch abwarten konnte, den „Nachbarn“ im Rathaus einen Besuch abzustatten: Die Kinder der Mäuse-, Frösche- und Ameisengruppen des Beeke-Kindergartens hatten in ihren Gruppen in den vergangenen Wochen eifrig bunte Anhänger aus Pappe angefertigt. „Jede Gruppe hat sich auf einige Lieblingsmotive geeinigt“, so „Oberfrosch“ Petra Schneeberg.

Während die Jüngeren sich zumeist mit der Herstellung eines Anhängers begnügt hätten, sei bei einigen Vorschülern regelrecht der Ehrgeiz ausgebrochen, mehrere der farbenfrohen Kugeln, Lebkuchenmänner Sterne und Tannenbäume anzufertigen, mit denen an diesem Morgen der Rathausbaum geschmückt wurde. Geduldig stellten sich die Kinder in einer Schlange an, bis es Zeit war, die von der Rathauschefin persönlich gesicherte Leiter zu erklimmen. 

Die staunte, wie geschickt die jüngsten Einwohner die Stufen nahmen: „Du brauchst mich nicht festzuhalten, ich bin Kunstturner“, so Gast Mika Hastedt. Für die „oberen Etagen“ erklomm Dittmer-Scheele auch schon einmal selbst die Leiter. Zwischendurch wurden spontan Lieder wie „In der Weihnachtsbäckerei“ angestimmt. Der süße Lohn für die getane Arbeit, auch für die daheim gebliebenen „Regenbogenkinder“: Nicht nur einige Tütchen Naschwerk, sondern auch jede Menge Obst für die gesunde Obstpause. - hey

Mehr zum Thema:

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Für schwerkranke Patienten ist Cannabis segensreich

Für schwerkranke Patienten ist Cannabis segensreich

Kommentare