Umzug der Verwaltung in die Raummodule

Sanierung in der Beekeschule: Sommerzeit ist Bauzeit

+
Die Sanierungsarbeiten im A-Trakt sind in vollem Gang.

Scheeßel – Wer derzeit durch den Landkreis Rotenburg fährt, bekommt schnell den Eindruck, dass dieser momentan eine einzige Baustelle ist. Und so ganz trügt er nicht: Die Sommermonate und insbesondere die Ferienzeit sind ein guter Zeitpunkt, dringende Sanierungsarbeiten zu erledigen. Das sieht auch die Gemeinde Scheeßel so und führt derzeit unter anderem Maßnahmen an den Schulen sowie demnächst am Rathaus im Beekeort durch. Die größte Schulmaßnahme ist derzeit die Sanierung der WC-Anlagen im A-Trakt der Beekeschule.

„Wir haben das seit mehreren Jahren auf dem Zettel – die Schulleitungen äußern natürlich auch Wünsche, wir arbeiten alles nach Priorität ab“, erklärt Stefan Behrens, der allgemeine Vertreter der Bürgermeisterin. Sowohl in der Mädchen- als auch der Jungentoilette werden nicht nur die Keramik und Fliesen erneuert, sondern auch die Versorgungsleitungen. 

Derzeit ist das Zwergennest in den Modulen untergebracht, im August zieht ein Teil der Verwaltung ein.

Da die sechs Wochen dauernden Sommerferien dafür nicht ausgereicht hätten, haben die Arbeiten im A-Trakt bereits im April begonnen. „Die Toiletten sind mehr als 30 Jahre alt, das waren alte Sanitärbecken und Wasserhähne, und auch die Trennwände sind über die Jahre etwas malträtiert worden – es war Zeit, das auf einen aktuellen Stand zu bringen“, sagt der Verwaltungsmitarbeiter. Es sei gut, dass Ferien sind: „Die Firma kann jetzt in Ruhe und ohne Zeitdruck arbeiten.“ Insgesamt wird der Umbau etwa 180.000 Euro kosten.

Die Toiletten werden komplett erneuert.

Dafür mussten die unter den Toiletten liegenden Räume der Krippe Zwergennest allerdings geräumt werden – um die Leitungen zu erneuern, mussten die Arbeiter auch die Decke durch brechen. Die Kleinsten und ihre Erzieher haben solange Unterschlupf in den schräg hinter der Schule aufgebauten Modulen gefunden. Doch bereits in dieser Woche sollen sie in ihre eigenen Räume in der Beekeschule zurückkehren können.

Die Raummodule bleiben indes nicht lange leer: Dort ziehen Mitte August Verwaltungsmitarbeiter aus dem Rathaus ein – übergangsweise für etwa ein Jahr. Der Fachbereich Ordnung und Soziales sowie die Gemeindekasse und die Infozentrale sind dann dort zu finden. Ein Banner vor dem Rathaus und zusätzliche Beschilderungen an den Straßen sollen Suchende dann unter anderem zu den Modulen leiten.

Im Bereich Schulen seien dies im Sommer bereits die größten Arbeiten. „Ansonsten sind nur kleinere Dinge zu erledigen“, so Behrens. Darunter Malerarbeiten und hier und da ein paar Elektroarbeiten wie der Austausch von Lampen. „Und natürlich eine Grundreinigung – bestimmte Arbeiten sind nur in den Ferien machbar.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Meistgelesene Artikel

Den Menschen geht es gut

Den Menschen geht es gut

Vom Schalter auf die Bühne

Vom Schalter auf die Bühne

Grüne scheitern im Gemeinderat mit Antrag zur Bauleitplanung

Grüne scheitern im Gemeinderat mit Antrag zur Bauleitplanung

Ein Jahr und zwei Monate Haft für räuberischen Diebstahl

Ein Jahr und zwei Monate Haft für räuberischen Diebstahl

Kommentare