Silvesterevent: Zweiter Abend toppt den Besucherrekord von 12000

Spaß mit Konfettibooster und Pyro-Musical

+
Eine „Konfetti-Dusche“ von oben – so geriet der Lagerverkauf von Raketen und Böllern nicht nur für die kleinen Besucher zum Erlebnis.

Scheeßel - Noch emotionaler, mitreißender, aber auch mit Momenten zum Schunkeln – so empfanden viele Besucher das zweite Himmelsspektakel am Mittwoch auf dem Eichenring. Bereits am Vorabend hatte das Pyrofestival mehr als 12000 Besucher angelockt; der zweite Tag dürfte diese Zahl noch getoppt haben. „Das ist doch mal ein guter Start“, übte sich ein sichtlich zufriedener Pyroland-Chef Florian von Bothmer in Bescheidenheit.

Bereits ab dem Vormittag war das Verkaufszelt für Pyroartikel stark umlagert; spätestens zur „Happy Hour“ zwischen 12 und 14 Uhr wuchsen die Schlangen aus dem Zelt hinaus. Dabei sei die Mischung der nachgefragten Produkte recht ausgeglichen gewesen, hat Lagerleiter Cedric Oswald beobachtet: „Nur wenige kommen gezielt für einen Artikel, bei den meisten halten sich Raketen und Böller die Waage.“ Auch der Trend zu Batterien oder gar Verbundfeuerwerken halte an. Die Kombinationen aus bis zu 900 Effekten versprechen bei einem Preis zwischen 30 und knapp 400 Euro bis zu fünf Minuten Silvesterglück mit einer einzigen Zündung.

Fotos vom zweiten Tag

Feuerwerk-Spektakel auf dem Eichenring: Tag zwei

Eine der neuesten Attraktionen: „Konfetti-Blaster“, im Hause Pyroland scherzhaft als „Blowjob“ tituliert. Die Kreationen mit eigenwilligen Namen wie „Shrink Pink“ oder „Pimmelhimmel“ sorgten beim Probeschießen im Zelt für viele „Ohs“ und „Ahs“ – bevorzugt landeten jedoch familienfreundlichere Versionen mit Elchen, Schneeflocken, Luftschlangen oder Herzen im Warenkorb.

Einen wahren Run auf bestimmte Artikel lösten die Produktvorführungen aus, die in regelmäßigen Abständen schon vor dem offiziellen Start des Großfeuerwerks abgeschossen wurden. Letzteres hatte bereits am Vorabend für mediales Interesse gesorgt. Neben zahlreichen Hobbyfotografen aus dem ganzen Land waren auch Fernsehteams vor Ort. hey

Fotos vom ersten Tag

Pyrospektakel auf dem Eichenring

Lesen Sie auch: 

Silvesterevent in Scheeßel: „Schief gehen kann alles“

Silvesterevent: Tausende Schaulustige erleben Mega-Feuerwerk schon vor dem Jahreswechsel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Kommentare