Vier Verletzte bei Unfall in Abbendorf

Abbendorf - Bei einem Unfall im Einmündungsbereich der Kreisstraßen 141 und 238 in Abbendorf sind am Montagnachmittag die beteiligten Fahrer und zwei weitere Insassen zum Teil schwer verletzt worden.

Ein 60-jähriger Fahrer eines Citroen aus dem Landkreis Harburg wollte laut Schilderungen der Polizei gegen 16.15 Uhr von der K 238 aus Richtung Borchel kommend nach links auf die K 141 abbiegen. Dabei übersah er den Renault Twingo einer 46-jährigen Frau aus dem Heidekreis. Beide Fahrzeug stießen im Einmündungsbereich zusammen. Im Citroen wurde der Fahrer schwer und seine beiden Mitfahrer leicht verletzt. Die Fahrerin des Renault erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Bevor die Verletzten von Rettungskräften versorgt und in die Krankenhäuser nach Zeven und Rotenburg transportiert werden konnten, hatten mehrere Soldaten an der Unfallstelle fachkundig Erste-Hilfe geleistet.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

„Nicht akzeptabel“

„Nicht akzeptabel“

Kommentare